FeWaZahn - Inline-Festwalzen zur Erhöhung der Zahnfußtragfähigkeit; FeWaZahn Technologische Untersuchungen und Anwendungen zum Inline-Festwalzen von Zahnfußbereichen

Projektbeschreibung

Im Rahmen des vorliegenden Projektes soll ein Werkzeugsystem zum Festwalzen des Zahnfußbereiches geradverzahnter Zahnrädern entwickelt werden. Dem Hersteller von Verzahnungen wird damit die Möglichkeit gegeben, ein neues Fertigungsverfahren zur Steigerung der Zahnfußfestigkeit direkt in seine Fertigung zu integrieren und somit die Durchlaufzeit zu minimieren. Die höhere Tiefenwirkung des Festwalzens gegenüber dem Kugelstrahlen im Hinblick auf die eingebrachten Druckeigenspannungen lässt vermuten, dass die Zahnfußtragfähigkeit und damit die Leistungsdichte von Getrieben deutlich gesteigert werden kann.



Kurzübersicht

  • Laufzeit
    01.04.2015 - 30.09.2017
  • Fakultäten
    Fak. II M Maschinenbau
  • Projektleitung
  • Drittmittelgeber
    BMWi - Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (174.201,00 €)
  • Kooperations- und Verbundpartner
    ECOROLL AG
    SincoTec Test Systems GmbH