Equal Pay Day 2022

Der Equal Pay Day (EPD), ist der internationale Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern und macht auf den bestehenden Gender Pay Gap aufmerksam.

 

Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt 18 Prozent weniger als Männer, das hat das Statistische Bundesamt für das Jahr 2020 berechnet. Als Gender Pay Gap oder geschlechtsspezifische Lohnlücke wird die prozentuale Differenz zwischen durchschnittlichen Bruttostundenlohn der Männer und dem durchschnittlichen Bruttostundenlohn der Frauen im Verhältnis zum durchschnittlichen Bruttostundenlohn der Männer bezeichnet. Frauen verdienten im Jahr 2020 mit durchschnittlich 18,62 Euro brutto in der Stunde 4,16 Euro weniger als Männer (22,78 Euro).

Rechnet man den Wert von 18 Prozent in Tage um, arbeiten Frauen vom 1. Januar an 66 Tage umsonst. Der nächste Equal Pay Day findet deshalb am 7. März 2022 statt.  Der „Tag für gleiche Bezahlung“ hat seinen Ursprung in den USA. Der Equal Pay Day wurde dort bereits 1966 vom „National Committee on Pay Equity“ (NCPE) ins Leben gerufen und wurde 2008 in Deutschland eingeführt.

Kommen Sie zu uns am 07.03.2022 von 12:00 – 14:00 Uhr (Einlass ab 11:45 Uhr) in die Aula derHochschule Hannover, Ricklinger Stadtweg 120, hier beantworten wir Ihnen Fragen rund um den Gender Pay Day und Gender Pay Gap!

Von 12:15-12:45 Uhr spricht Sophia Michaelis, Ansprechpartnerin beim DGB Niedersachsen für Frauen- Gleichstellungs- und Migrationspolitik über die Thematik und klärt auf über den derzeitigen Stand zu diesen Themen im Raum Niedersachsen.niedersachsen.dgb.de/frauen

Die Veranstaltung findet in Präsenz statt bitte beachten Sie hier die aktuell geltenden Hygieneregeln auf der Website der Hochschule Hannover: www.hs-hannover.de und die eventuelle Begrenzung der Teilnehmer*innenzahl vor Ort.
Wir freuen uns über ihren Besuch, sowie von den Studierenden und den Mitarbeiter*innen der HSH.

Equal Pay Day an der HsH

07.03.2022

12:00 - 14:00Uhr

Aula der Hochschule, Ricklinger Stadtweg 120, 30459 Hannover

Druckdatei