mastiPATH - Massenspektrometrische Indentifizierung euterpathogener und lebensmitteltechnologisch relevanter Mikroorganismen

Projektbeschreibung

Beschafft wird ein massenspektrometrisches System zur Identifizierung von Mikroorganismen, das derzeit im Bereich der bakteriellen Erregerdiagnostik als beste Untersuchungsmethode angesehen wird. Mit dem Gerät kann in kürzester Zeit hochspezifisch eine Artdiagnostik durchgeführt werden. Das Untersuchungsspektrum kann systematisch über die Verbesserung der zu dem System gehörenden Bibliotheken entwickelt werden. Für die Antragsteller (Arbeitsgruppe Mikrobiologie im Forschungscluster „Nachhaltige Lebens(mittel)qualitäten“) ist die Erweiterung der diagnostischen Möglichkeiten durch das Gerät unverzichtbar, um weiterhin anwendungsorientierte Forschung auf hohem Niveau durchführen zu können. Die Antragsteller sind in eine Vielzahl anwendungsorientierter Forschungsprojekte mit lokalen und internationalen Wirtschaftspartnern eingebunden.



Kurzübersicht

  • Laufzeit
    01.01.2018 - 31.08.2018
  • Fakultäten
    Fak. II BV Bioverfahrenstechnik
  • Projektleitung
    Prof. Dr. Volker Krömker
  • Drittmittelgeber
    MWK - Ministerium für Wissenschaft und Kultur (148.000,00 €)
    EU - Europäische Union (185.000,00 €)