Datenbank

Neue Sachlichkeit

Weitere Titel:
  • Literaturdatenbank Neue Sachlichkeit
Verfügbarkeit:
frei im Web
Inhalte:

„Neue Sachlichkeit“ bezeichnet nicht nur eine Stilrichtung der deutschen Malerei der 1920er-Jahre, sondern auch zeitgleiche Strömungen in Literatur, Musik, Architektur, Film und Fotografie.

Die Datenbank weist internationale wissenschaftliche Fachpublikationen der verschiedenen Disziplinen nach, die sich thematisch mit dem Phänomen Neue Sachlichkeit beschäftigen.

Von der Auswertung ausgenommen sind in der Regel Publikationen mit einem allgemeineren Inhalt, etwa Literaturgeschichten, Lexika und allgemeine Handbücher.

Die Suchoberfläche steht in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. Neben einer Schnellsuche, kann gezielt mittels Autorennamen, Titelstichwörtern, Schlagwörtern, Kunstgattung oder auch geographischem Bezug gesucht werden.

Für die Eingrenzung von Suchergebnissen stehen Filtermöglichkeiten zur Verfügung.

Fachgebiete:
  • Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Architektur, Bauingenieur- und Vermessungswesen
  • Kunstgeschichte
  • Musikwissenschaft
Schlagwörter:
Kunst, Literatur, Architektur, Film, Fotografie, Musik, Neue Sachlichkeit, Bibliografie
Erscheinungsform:
WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ:
Fachbibliographie
  • Nachweis selbständig und/oder unselbständig erschienener Werke zu einem oder mehreren Themen (Fachgebieten)
Verlag:
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg