EnEng_PRO - Benutzergeführtes Engineering von integrierten Energiemanagementsystemen in der Produktion

Projektbeschreibung

Die Integration von technischen Energiemanagementsystemen in die Anlagenautomatisierung bietet die Möglichkeit den Energieverbrauch einer Poduktionsanlage zu senken. Heute bieten bereits viele Geräte, neben ihrer eigentlichen Automatisierungsfunktion, den Zugriff auf Energiedaten. Damit zukünftigen ein deutlich detailliertes Bild des Energieverbrauchs realisiert werden. Durch die Verknüpfung dieser Informationen mit der Anlagenautomatisierung lassen sich zudem Energieverbrauchseinsparungen erzielen. Um auf der einen Seite detailliertere Messungen (auch von kleineren Verbrauchen) zu nutzen, auf der anderen Seite ein Energiemanagement einzurichten und deren Funktion in der Automatisierung zu verknüpfen, sind erhebliche Aufwände im Anlagen-Engineering der Automatisierungssoftware notwendig. Bei der Projektierung einer neuen Anlage oder einer Anlagenerweiterung sind diese Aufwände dem Anlagenbetreiber bisher nur schwer darstellbar. Durch das herstellerunabhängige SW-Konfigurationswerkzeug EnEng_PRO und die dazugehörigen Bibliotheken soll ein deutlich wirtschaftlicheres Engineering des integrierten Energiemanagements in Verbindung mit der Automatisierungslösung erreicht werden.



Kurzübersicht

  • Laufzeit
    01.02.2019 - 30.04.2021
  • Fakultäten
    Fak. I E Elektro- und Informationstechnik
  • Projektleitung
  • Drittmittelgeber
    BMWi - Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (161.886,00 €)
  • Kooperations- und Verbundpartner
    Dietz Automation & Umwelttechnik GmbH