Untersuchungen zu RF Energy Harvesting bei Frequenzen von 868 MHz bis 2,5 GHz sowie in Leiterplatten integrierten Antennen

Projektbeschreibung

Untersuchung zu einer autarken Energieversorgung beispielsweise für Einzelraumtemperaturregler mit Hilfe von RF Energy Harvesting. Ziel ist es, Lösungen zu finden, die Wartungsintervalle (Batteriewechsel) zu verlängern oder den Einsatz von Batterien vollständig auszuschließen. Das zu entwickelnde RF Energy Harvesting Modul soll aus der Umgebung Energie in Form von elektromagnetischer Strahlung empfangen, sammeln und aufarbeiten, um damit ein Kleinstgerät, hier im Besonderen Sensoren der Einzelraumregelung (EZR), zu versorgen. Hierfür soll bereits vorhandene elektromagnetische Strahlung aus den Bereichen Rundfunk, Mobilfunk inkl. UMTS und LTE, Bluetooth und WLAN oder extra abgestrahlte Leistung genutzt werden. Für die Hochschule Hannover stellt das Projekt ein praxisnahes Forschungsvorhaben in einem absolut trendbesetztem Technologiebereich dar und bekommt Zugang zu für die Forschung benötigten Modulen mit entsprechender Messsoftware.



Kurzübersicht

  • Laufzeit
    15.04.2016 - 20.04.2017
  • Fakultäten
    Fak. I E Elektro- und Informationstechnik
  • Projektleitung
  • Drittmittelgeber
    Möhlenhoff GmbH (65.000,00 €)