Entwicklung und Durchführung von Schulungen/Demonstrationen und Expertendialogen zum Thema „IT-Sicherheit in automatisierungstechnischen Anlagen“ Hannover im Bereich der General- und Experteninstrumente für das Vorhaben „Mittelstand 4.0- “

Projektbeschreibung

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Das Zentrum bietet unter der Leitung der Leibniz Universität Hannover kleinen und mittleren Unternehmen neben reichhaltigem Informationsmaterial ein umfassendes Demonstrations-, Schulungs- und Unterstützungsangebot für die Umsetzung von Projekten im eigenen Unter-nehmen. Fast 500 Informationsgespräche bei Unternehmen, rund 250 Schulungen und etwa 70 Workshops in ganz Nieder-sachsen und Bremen will das Zentrum bis Ende 2018 realisieren. Zehn Lernfabriken, eine davon auf dem Messegelände in Hannover sind im Aufbau. Die Hochschule Hannover beteiligt sich mit der Expertenfabrik für IT-Sicherheit in der Automati-sierungstechnik an diesem Projekt. Im Rahmen dieser Expertenfabrik werden Schulungen, Führungen & Expertengespräche angeboten. Weitere Informationen finden Sie auf der angegebenen Homepage.



Kurzübersicht

  • Laufzeit
    01.05.2016 - 31.05.2020
  • Fakultäten
    Fak. I E Elektro- und Informationstechnik
  • Projektleitung
  • Drittmittelgeber
    BMWi - Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (477.307,95 €)
  • Kooperations- und Verbundpartner
    Leibniz Universität Hannover (LUH)