Gesundheitsmanagement

Das Gesundheitsmanagement im Servicezentrum Beratung hält gezielte Angebote für Beschäftigte der Hochschule Hannover bereit:

  • Analyse und Beratung zur gesundheitsförderlichen Gestaltung von Arbeitsbedingungen und Gefährdungsbeurteilungen "psychische Belastungen" (in Abstimmung mit Arbeitsschutz und -sicherheit),
  • Events wie die jährlichen Gesundheitswochen,
  • Angebote zur Gesundheitsbildung im Rahmen der internen Weiterbildung,
  • externe psychosoziale Beratung durch die Firma Ge.on
  • "Aktive Pause" täglich im digitalen Live-Format: mittwochs und freitags jeweils um 9:00 Uhr, dienstags und donnerstags um 13:00 Uhr (Dauer 10 bis 15 Min.).

Informationen zum begonnenen Prozess des Gesundheitsmanagements nach der  hochschulweiten Analyse von Ressourcen und Belastungen an den Arbeitsplätzen der HsH (Befragung 2018) sowie hilfreiche allgemeine Informationen zu gesundheitlichen Themen erhalten Beschäftigte der Hochschule im internen Bereich (Organisation/Gesundheitsmanagement)

Gesundheitsfördernde Strukturen für Studierende erfragen diese bitte in der jeweiligen Fakultät. Übergreifende Unterstützung bietet die psychologisch-therapeutische Beratung des Studierendenwerkes Hannover. Der Hochschulsport am Zentrum für Hochschulsport der Leibniz Universität Hannover, die HsH- Gesundheitswochen wie auch die aktive Pause können ebenfalls durch unsere Studierenden genutzt werden. Ein eigenes Programm für Studierende der Fakultät V Diakonie Gesundheit und Soziales bietet der „gesundheitsfördernde Campus Kleefeld“ an. Mehr Infos gibt es hier.

Aktuelles:

  • Hinweis auf das Angebot des Landes Niedersachen: "30 Min TIME OUT" Telefonkonferenz jeweils 13:00 Uhr: Nächste Termine
    13.10. Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung (vor allem für Führungskräfte!) 14.11. Konflikte und 15.12. Gesunder Schlaf. Näheres
  • Hinweis auf die digitale Abschlusskonferenz des Projektes BGM für Männer"Mann, was geht ?!" der LVG&AKS, 27.10.  14:00 bis 16:15, kostenfrei, Näheres
  • Externe psychosoziale Beratung für Beschäftigte durch die Firma Ge.on, Infos im internen Bereich, Gutscheinanfrage: per Mail bei BGM-Koordinatorin, tanja.kreiss@hs-hannover.de

Alle Angebote werden durch das Gesundheitsmanagement selbst erbracht, durch interne Kolleg*innen oder externes Personal/Dienstleister. Ideen zu Maßnahmen der Gesundheiterhaltung können gerne von den Leitungen aber auch durch die Beschäftigten selbst per Mail oder telefonisch eingebracht werden.

Offizielle Kooperationspartnerin ist die Techniker Krankenkasse.

Beratungsangebote "Gesund Arbeiten und Leben in Zeiten von Corona"

Aktuell stehen viele von uns unter besonderer Belastung, sei es durch neue oder veränderte Arbeitsaufgaben, durch zusätzliche Sorgen um die eigene Gesundheit oder die der Familie oder durch die ungewohnt "entgrenzte" Arbeit im Homeoffice. Arbeit, bzw. Studium und Privatleben verschmelzen plötzlich und erfordern ganz andere Strategien der Vereinbarkeit. In dieser Situation bietet die Initiative "Neue Qualität der Arbeit", die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales in`s Leben gerufen wurde, um gemeinsam mit vielen Sozialpartnern (Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände) die Arbeitswelt von morgen zu gestalten, eine Vielzahl von Services, Medien und Arbeitshilfen.
An der Hochschule Hannover existieren verschiedene Anlaufstellen, die Sie dabei unterstützen können, trotz aktueller Herausforderungen (nicht nur körperlich) gesund zu bleiben:

Allgemeine Angebote und Leistungen

Angebote für Beschäftigte

Angebote für Leitungen

Allgemeine Informationen


Themen vertiefen