Weiterbildung
/  HsH /  Weiterbildung /  Veranstaltungen 
7.2.2019 - 8.2.2019 Weiterbildung „Technische Dokumentation“
Technische Dokumentation steht im Spannungsfeld von Technik und Kommunikation. Als Technische Redakteur*innen wollen wir klare, eindeutige Dokumente erstellen, die sowohl den Normen und Richtlinien genügen als auch dem Kostendruck im Unternehmen standhalten. Wie das gehen kann, erfahren Sie in dieser Weiterbildung.


mehr

18.2.2019 Start der Weiterbildung "Systemische Kompetenzen"
Berufsbegleitende Weiterbildung "Systemisch-lösungsorientierte Beratung: Systemische Kompetenzen entdecken, entwickeln, erweitern"

Die Methode der systemischen Beratung ist ein erlernbares Handwerk, das zugrunde liegende Theorien an Experimenten und Übungen praxisnah erprobt. Diese Praxis der Beraterinnen und Berater wird gerahmt durch eine besondere, und für manche auch neue Art des Denkens, welches die Wahrscheinlichkeit einer kompetenten Selbstwahrnehmung und Potenzialentfaltung für alle Beteiligten erhöht.


mehr

18.2.2019 - 22.2.2019 Seminar "Endlagerdokumentation"
Radioaktive Stoffe finden Anwendung in der Medizin im Rahmen nuklearmedizinischer Diagnostik und Therapie, in Forschung und in industriellen Anwendungen bis hin zur Stromerzeugung. In allen Arbeitsgebieten und besonders beim Rückbau von Kernkraftwerken fallen radioaktive Abfälle an, die zum Teil für sehr lange Zeit sicher entsorgt werden müssen. Ziel der Endlagerung ist dabei der langfristige Schutz von Mensch und Umwelt vor Schädigung durch die von den Abfallstoffen ausgehende ionisierende Strahlung. Die radioaktiven Abfälle müssen konditioniert (d.h. verarbeitet und verpackt) sein, die Abfallgebinde müssen den einschlägigen Gesetzen, Richtlinien und Verordnungen genügen. Da man in die Abfallbehälter natürlich nicht einfach hineinsehen kann was darin ist wie bei einer normalen Mülltonne, müssen alle relevanten Fakten für nachfolgende Generationen in einer Dokumentation festgehalten werden.


mehr

28.3.2019 Start der Weiterbildung "Wissenstransfer"
Mit Wissensmanagement eröffnen sich für jede*n Einzelne*n und die Organisation Potenziale, sich durch einen optimierten Umgang mit Daten, Information, Wissen und Lernen weiterzuentwickeln und für den permanenten Wandel gerüstet zu sein.

Die Weiterbildung "Wissenstransfer in Theorie und Praxis" qualifiziert Praktiker*innen (mit und ohne Vorkenntnisse im Wissensmanagement) für die Moderation von Wissenstransfer-Prozessen in Organisationen. Neben dem Vorstellen von zentralen Theorie-Modellen über Methoden und Tools bis hin zur Implementierung, wird in den Veranstaltungen eine Reflexion und Übertragung in die eigene Arbeitsumgebung angestrebt.


mehr

10.5.2019 - 11.5.2019 Suchthilfe Niedersachsen und USA – ein Vergleich?
Substanzgebrauch ist ein komplexes Thema, welches Praktiker*innen der Sozialen Arbeit in unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern begegnet. Hier ergeben sich Fragen zum Umgang mit den betroffenen Menschen sowie zur Komplexität der Suchthilfe. An diesen Punkten knüpft das Weiterbildungsangebot an und möchte einen differenzierten Blick auf das Suchthilfesystem und dessen politische und rechtliche Rahmenbedingungen werfen. Daneben ist die Auseinandersetzung mit der Perspektive auf den Konsum von Substanzen ein Schwerpunkt des Seminars. Anhand von praxisorientierten Inputs werden unterschiedliche Ansätze in diesem Arbeitsfeld und verschiedene Tätigkeitsbereiche thematisiert.


mehr

16.5.2019 Beginn der Weiterbildung "Train the Trainer"
3.6.2019 - 7.6.2019 Seminar "Endlagerdokumentation"
30.8.2019 Start der Langzeitweiterbildung "Praxismanagement"
26.9.2019 Start der Weiterbildung "Wissenstransfer"
27.9.2019 Start Kurs "Spielleiter/in Szenisches Spiel"
7.10.2019 - 11.10.2019 Seminar "Endlagerdokumentation"


Andreas Pehl 06.12.2018  
 Suchen