Start der Weiterbildung "Psychosoziale Beratung"

15.11.2022
14:00 Uhr

Das Konzept der Weiterbildung "Psychosoziale Beratung: Beratungskompetenzen erweitern – systemisch und mehr" ist integrativ auf der Basis systemischen Denkens mehrperspektivisch ausgerichtet. Theoretisches Hintergrundwissen wird vermittelt. Es wird die Möglichkeit gegeben, anhand von Fallbeispielen und aktuellen Fällen der Teilnehmenden die „Bausteine“ der Weiterbildung praktisch zu erproben und zu trainieren. Die Einbeziehung verschiedenster Methoden (Skulpturen, „reflecting team“, kreative Medien u.a.) in die Beratung wird geübt.

Veranstal­tungs­ort

Hochschule Hannover

Campus Kleefeld
Blumhardtstraße 2
30625 Hannover

Die knapp einjährige Weiterbildung über insgesamt 84 Unterrichtsstunden besteht aus fünf Unterrichtsmodulen, einem Supervisionsmodul und dem Prüfungsmodul.

Die Weiterbildung orientiert sich an Lernzielen und Kernkompetenzen in den Arbeitsfeldern (Sach- und Fachkompetenz, Beziehungskompetenz, Diagnostisch-analytische Kompetenz, Interventionskompetenz, Methodenkompetenz, Reflexive Kompetenz, Personenkompetenz, Systemische Kompetenz). Die Teilnehmenden erhalten Aufgaben (z.B. Literatur lesen, protokollierte Übungen im Kontakt mit Klient*innen), die bis zum nächsten Treffen bearbeitet und dann besprochen werden.
Die Praxisaufgaben beziehen sich auf die eigene Berufspraxis. 

Alle Inhalte detailliert im Flyer

Abschluss

Teilnehmende, die an der gesamten Weiterbildung teilgenommen haben und im abschließenden Modul eine Fallarbeit vorstellen (inkl. vorheriger schriftlicher Ausarbeitung), erhalten von der Weiterbildung der Hochschule Hannover ein Zertifikat. Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikats ist die Teilnahme an mindestens 6 der 7 Module und das erfolgreiche Bestehen der Zertifikatsprüfung.

Durch die erfolgreiche Teilnahme an der Weiterbildung inkl. Zertifikatsprüfung erwerben die Teilnehmenden 5 ECTS, die auf Studieninhalte eines späteren Studiums im Bereich der Sozialen Arbeit individuell angerechnet werden können.

Zielgruppe

Angehörige psychosozialer Berufe zur Erweiterung ihrer Beratungskompetenzen, Pädagogisch-psychologische Fachkräfte
wie z.B. Sozialarbeiter*innen, Lehrer*innen, Psycholog*innen, Familienhebammen / Entbindungspfleger, Ergotherapeut*innen,
Beschäftigungstherapeut*innen, Frühpädagog*innen und solche, die mit Arbeitsbelastungen und Herausforderungen besser umgehen lernen möchten.

Leitung und Durchführung

Prof. Dr. rer. pol. Jürgen Beushausen
Dipl Sozialpädagoge, Familien-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Traumatherapeut, Supervisor, Dozententätigkeit an der Hochschule Emden

Gina Beushausen
Dipl. Sozialpädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Gestalttherapeutin, Supervisorin

Zeitumfang und Termine

Dauer der Weiterbildung knapp ein Jahr, beginnend am 15. November 2022
Die Termine und Unterrichtszeiten der einzelnen Module im Info-Flyer 

Kosten und Anmeldung

1.775,00 € zzgl. Prüfungsgebühr 250,00 € (Umsatzsteuerbefreit).
Ratenzahlung ist auf Anfrage möglich.

Bitte melden Sie sich schriftlich mittels des Anmeldeformulars im Info-Flyer an.

Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2022

Beratung und Anmeldung

Hochschule Hannover
Weiterbildung
Blumhardtstr. 2
30625 Hannover
Ingeborg Schröder (Anmeldung)
Telefon: 0511/9296-3123
Christina Ahrberg (Beratung)
Telefon: 0511/9296-3324
E-Mail: weiterbildung(at)hs-hannover.de