Start der "Refugeeks Coding Academy"

05.10.2020
09:00 Uhr

Die Weiterbildung Refugeeks bereitet geflüchtete AkademikerInnen in 12 Monaten auf eine Karriere im IT-Bereich vor. Das Programm besteht aus intensiven Programmierkursen am Nachmittag, Deutschkursen bis B2 am Vormittag und einem anschließenden dreimonatigen Praktikum. Nach erfolgreicher Beendigung der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden das IHK-Zertifikat „IT Experte Data Science / Web Technology“.

Veranstal­tungs­ort

Hochschule Hannover

Bismarckstraße 2
30173 Hannover

Inhalte der Weiterbildung
Das Curriculum setzt sich aus 16 Modulen mit relevanten Inhalten im Bereich Data Science und Web Technology zusammen.
Unter anderem werden Kurse angeboten zu:
- Python
- Natural Language Processing
- Deep Learning
- Dynamische Webentwicklung
- JavaScript
- App Entwicklung
- …

Teilnahmevoraussetzungen
- Sie sind anerkannter Flüchtling.
- Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium.
- Sie sind mindestens auf dem Deutschniveau B1 (GER)
- Sie bringen Programmiererfahrungen mit.
- Sie haben ein eigenes Notebook, das sie mitnehmen können.

DozentInnen
Johannes Endres
Christoph Schinner
Prof. Dr. Thomas J. Schult
Prof. Dr. Mareike Schulte
Prof. Dr. Christian Wartena
Prof. Dr. Peter Wübbelt

Zeitumfang und Termine
Die Weiterbildung dauert insgesamt 12 Monate. Davon sind 9 Monate mit Fachkursen belegt und anschließend folgt ein dreimonatiges Praktikum.

Programmierkurse: Montag – Freitag jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr.
Deutschkurse: 3 Vormittage / Woche jeweils von 09.00 bis 13.00 Uhr (genauere Informationen folgen).

Abschluss
IHK-zertifizierte/r IT-Experte Data Science / Web Technology

Bewerbungsschluss: 15. August 2020

Schicken Sie eine formlose Bewerbung mit Ihrem Lebenslauf an refugeeks(at)hs-hannover.de, um zu einem persönlichen Gespräch eingeladen zu werden.
Am 24. und 25. August 2020 finden die Auswahlgespräche statt.

Bewerbungen nach dem 15. August können auch berücksichtigt werden, wenn noch Restplätze zu vergeben sind.

Teilnehmerzahl: ca. 20 Teilnehmende

Informationen
Mehr Informationen finden Sie unter www.refugeeks.de.
Bei weiteren Fragen melden Sie sich bitte per Mail an refugeeks(at)hs-hannover.de

Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Mehr Termine