Nachrichten aus der Weiterbildung

Bleiben wollen - bleiben können? Die Fachkräfteallianz informiert internationale Hochschulabsolvent*innen

Studium beendet und weiter? Diese Frage stellt internationale Studierende vor eine große Herausforderung. Am 17.05.2022 informieren die Mitglieder der Fachkräfteallianz an der HsH zum erfolgreichen Berufseinstieg in Deutschland. Eröffnet wird diese Veranstaltung vom Regionspräsidenten Steffen Krach.

Internationale Studierende, die kurz vor vor dem Hochschulabschluss stehen oder Hochschulabsovent*innen, die sich auf der Suche nach einem Arbeitsplatz befinden, sind herzlich eingeladen, sich in dieser Veranstaltung zu arbeits- und ausländerrechtlichen Fragen sowie den Möglichkeiten für einen qualifizierten Arbeitsplatz in der Region Hannover beraten zu lassen.

Sie werden in Kurzvorträgen und an Infoständen von der Bundesagentur für Arbeit, Ausländerbehörde, Region Hannover, dem Career Service der LUH, dem Career Center der HsH sowie weiteren Partnern der Fachkräfteallianz informiert und können professionelle Tipps zu einer erfolgreichen Bewerbung und Unterstützungsmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt erhalten. Außerdem erhalten Sie Einblick in zahlreiche berufsbegleitende Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen der Weiterbildung.

Die Informationsveranstaltung findet am 17.05.2022 von 17:00 bis 19:00 Uhr auf dem HsH-Campus Kleefeld, Blumhardtstr. 2, Raum 3E.0.40 statt. Alle Vorträge und Beratungsmöglichkeiten sind im Veranstaltungsprogramm zu finden.

drei studis

Jobcenter fördert HsH-Weiterbildung

Am 22. Dezember wurde erstmals ein Angebot der HsH-Weiterbildung als „Zugelassene Weiterbildungsmaßnahme für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung“ zertifiziert. Der TÜV Nord vergab diese Anerkennung für das Projekt intoCODE, das zum Abschluss „IT-Experte Data Science / Web Technology“ führt. Diese Weiterbildung wurde unter dem Titel „Refugeeks Coding Academy“ bereits zweimal durch Förderung des DAAD für Geflüchtete durchgeführt und gewann 2021 den Hochschul-Integrationspreis des Bundesbildungsministeriums. Jetzt steht diese Weiterbildung allen offen, die eine Förderung durch das Jobcenter beanspruchen können.

Die erste intoCODE-Weiterbildung startet am 28.2.2022. Vier Wochen später beginnt parallel der dritte Refugeeks-Jahrgang. „Für beide Gruppen haben wir schon einige Anmeldungen, können aber noch weitere Bewerber*innen mit ersten Programmiererfahrungen aufnehmen“ so der wissenschaftliche Leiter Prof. Dr. Thomas J. Schult.

Weitere Informationen finden hier


Gesunde Führungskräfte von morgen

Was braucht man eigentlich, um eine richtig gute Führungskraft zu werden? Um später ein Team zu leiten, es jeden Tag neu zu motivieren und eine Arbeitsatmosphäre zu schaffen, in der jede einzelne Person ihr Bestes geben kann, brauchen Führungskräfte von morgen neue Strategien und Skills, die mit dem ständigen Wandel der modernen Arbeitswelt Schritt halten. Dabei ist klar: Nur wer selbst gesundheitsorientiert ist, kann später auch gesund führen.

24 Studierende des berufsbegleitenden Masterstudienganges „Mittelständische Unternehmensführung in Entrepreneurship“ (kurz: MU-MBA) setzten sich in dem Zertifikatslehrgang „Gesund führen“ unter der Leitung von Prof. Dr. Michael L. Bienert mit den verschiedenen Facetten gesunder Führung auseinander. In sieben Modulen und begleitenden Praxisaufgaben näherten sich die „Unternehmer*innen von morgen“ ihren individuellen Lösungen, wie gesundes Leben und (Zusammen-)Arbeiten gelingen kann. Der Kurs schloss mit einem Hochschulzertifikat der Weiterbildung ab.

Sie haben Interesse mehr über das Thema „Gesund führen“ zu erfahren? Die Weiterbildung der HsH plant eine Fortführung des Zertifikatsprogrammes. Setzen Sie sich bei Interesse gern unter weiterbildung(at)hs-hannover.de mit uns in Verbindung.


Zum zweiten Mal startete der 2019 neu akkreditierte Weiterbildungsmaster „Prozessmanagement und Usability Engineering Industrie 4.0“

Am 7. September 2020 konnten wir 22 neue Studierende an der Hochschule Hannover begrüßen. Bei insgesamt nur 25 zur Verfügung stehenden Studienplätzen im Master of Engineering haben wir bereits im 2. Anlauf diese Kapazität nahezu ausgeschöpft. Die Zusammensetzung mit Studierenden aus den unterschiedlichsten Unternehmen wird sicherlich zu vielen regen Diskussionen und einem lebhaften Austausch führen. Gespannt sind wir bereits jetzt auf die Unternehmensprojekte im 2. Semester und die Themen für die Masterarbeiten.

Herzlich WILLKOMMEN!


Start des neunten Jahrgangs des berufsbegleitenden Masterstudiums „Mittelständische Unternehmensführung in Entrepreneurship“ (MBA)

Am 24. September 2020 startete für 15 Studierende das berufsbegleitende Studium an der Hochschule Hannover in Kooperation mit der FHDW. Anders, als in den Vorjahren, trafen sich die Studierenden an diesem Tag zum ersten Mal persönlich, da sämtliche Informations- und Gruppengespräche im Bewerbungsprozess aus Infektionsschutzgründen online durchgeführt wurden. Umso gespannter waren sowohl das MU-MBA-Team, als auch die Studierenden, auf das gegenseitige Kennenlernen unter der Berücksichtigung aller relevanten Hygieneregelungen.

Nach dem Vorlesungsstart im Basismodul „Einführung in das Unternehmertum“ bei Herrn Prof. Dr. Bieler, Studiengangsleiter seitens der FHDW, animierte Frau Dr. Stöckmann-Bosbach die Gruppe direkt am folgenden Tag im Rahmen des Moduls „Unternehmerisches Denken und Handeln I“ zu verschiedenen Übungen zum Thema „Unternehmerpersönlichkeit“. Den dritten Tag eröffnete der Studiengangsleiter seitens der HsH, Prof. Dr. Lars Baumann, mit seinem Modul „Strategie und Geschäftsplan“ und übergab im Anschluss an Herrn Prof. Dr. Bieler, der die Präsenzphase mit seinem Basismodul abschloss.

Die Gruppe darf sich auf weitere 19 Präsenzphasen mit intensiven Vorlesungen, Übungen, Austausch und Netzwerkbildung rund um die Themen (Unternehmens-)Führung, Persönlichkeitsentwicklung, Gründung und Nachfolge freuen. Das MU-MBA-Team wünscht den neuen Studierenden 2,5 spannende, erkenntnis- sowie lehrreiche Jahre und freut sich, jede*n einzelne*n auf dem Weg zu den individuellen persönlichen und beruflichen Zielen begleiten zu dürfen.