Dr. Andrea Lange-Vester

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Bildung und soziale Ungleichheit 
  • Habitus- und Milieuforschung 
  • Sozialstrukturanalyse 
  • Biographie- und Sozialisationsforschung 
  • Qualitative Methoden der Sozialforschung 
  • Interkulturelle Bildung

Wissenschaftlicher Werdegang

seit Juni 2016: Leitung des Ressorts Studium und Lehre an der HsH

2015: Vertretung der Professur Bildungssoziologie an der Universität Paderborn

2012-2014: Vertretung der Professur Arbeit, Technik und Gesellschaft am Institut für Soziologie der TU Darmstadt 

2009 - 2012: Vertretung der Professur "Theorie der Sozialisation und Erziehung" sowie der Professur "Interkulturelle Bildung" an der Fakultät für Pädagogik der Universität der Bundeswehr München 

1999 - 2007: Wissenschaftliche Assistentin im Teilfach "Politische Soziologie" des Instituts für Politische Wissenschaft der Universität Hannover

1999: Promotion zur Doktorin der Philosophie an der Gemeinsamen Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Hannover 

1993 - 1998: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilfach "Politische Soziologie"des Instituts für Politische Wissenschaft an der Universität Hannover

seit 1990: in verschiedenen Forschungsprojekten als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. in Leitungsfunktion tätig 

1980 - 1988: Studium an der Universität Hannover, Magister in den Fächern Literatur- und Sprachwissenschaften, Soziologie und Politische Wissenschaft
 

Publikationen:

Monographien und Herausgeberschaften

In Vorbereitung: Lange-Vester, Andrea (mit Helmut Bremer): Bildungssoziologie. Reihe „Grundlagentexte Soziologie“, hg. von Klaus Hurrelmann und Martin Diewald. Weinheim und München: Beltz Juventa.

Lange-Vester, Andrea (Hg., mit Helmut Bremer), Soziale Milieus und Wandel der Sozial­struktur. Die gesellschaftlichen Herausforderungen und die Strategien der sozialen Grup­pen. Wiesbaden 2014: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2. Auflage.

Lange-Vester, Andrea (mit Christel Teiwes-Kügler), Zwischen W3 und Hartz IV – Arbeitssituation und Zukunft wissenschaftlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Leverkusen 2013: Verlag Barbara Budrich.

Lange-Vester, Andrea (Hg., mit Anna Brake und Helmut Bremer), Empirisch arbeiten mit Bourdieu. Weinheim und München 2013: Beltz Juventa.

Lange-Vester, Andrea (mit Michael Vester und Christel Teiwes-Kügler), Die neuen Arbeit­nehmer. Zunehmende Kompetenzen – wachsende Unsicherheit. Hamburg 2007: VSA Verlag.

Lange-Vester, Andrea, Habitus der Volksklassen. Kontinuität und Wandel seit dem 18. Jahr­hundert in einer thüringischen Familie. Münster 2007: Lit.

Lange-Vester, Andrea (Hg., mit Helmut Bremer), Soziale Milieus und Wandel der Sozial­struktur. Die gesellschaftlichen Herausforderungen und die Strategien der sozialen Grup­pen. Wiesbaden 2006: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Lange-Vester, Andrea (Hg., mit Heiko Geiling und Michael Vester), Reihe “Soziale Milieus im gesellschaftlichen Strukturwandel”. Münster: Lit (seit 2002).

Lange, Andrea, Biographisches Erzählen. Strukturen und Elemente sozialer Wirklichkeit. Hannover 1987, 176 S. (unveröff. Mag.-Arbeit).
 

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelwerken

Lange-Vester, Andrea (mit Christel Teiwes-Kügler), Habitus-Hermeneutik. In: Stella Müller/Jens Zimmermann (Hg.), Soziale Milieus in heterogenen Gesellschaften. Methodologische Perspektiven, methodische Konzeptionen und empirische Einblicke. Wiesbaden: VS Verlag (erscheint 2016).

Lange-Vester, Andrea (Hg., mit Tobias Sander): Soziale Ungleichheit, Milieus und Habitus im Hochschulstudium. Weinheim und München: Beltz Juventa (erscheint im Frühjahr 2016).

In Vorbereitung: Lange-Vester, Andrea, Soziale Milieus im Studium und die Differenzierung der Bildungsaufsteigerinnen und Bildungsaufsteiger. In: Dies./Tobias Sander (Hg.), Soziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus im Hochschulstudium. Weinheim und München: Beltz Juventa (erscheint im Frühjahr 2016).

Lange-Vester, Andrea, Ein Experteninterview über Bildungssoziologie. In: Soziologiemagazin Heft 2/2015 (Bildung, Wissen und Eliten) S. 5 - 19.

Lange-Vester, Andrea, "Ich empfinde das auch als entwürdigend" - Zumutungen prekarisierter Arbeitsbedingungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs. In: spw - Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft, Heft 211, Ausgabe 6/2015, S. 28-35.

Lange-Vester, Andrea (avec Elisabeth Timm), Famille et éducation: la reproduction en crise. In: Franz Schultheis/Kristina Schulz (Ed.), Société à la responsabilité limitée. Enquête sur la crise du modèle allemand. Paris: Éditions Raisons d`agir, S. 351-360.

Lange-Vester, Andrea, (mit Christel Teiwes-Kügler), Habitussensibilität im schulischen Alltag als Beitrag zur Integration ungleicher sozialer Gruppen. In: Tobias Sander (Hg.), Habitussensibilität. Eine Anforderung an professionelles Handeln. Wiesbaden 2014: VS Verlag (S. 177 - 207).

Lange-Vester, Andrea, Ausschluss und Selbstausschluss – Selektion und soziale Ungleichheit in hochschulischen Über-gängen. In: Banscherus, Ulf/Bülow-Schramm, Margret/Him-pele, Klemens/Staack, Sonja/Winter, Sarah (Hg.): Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion. Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem. Bielefeld 2014: wbv, S. 193-209.

Lange-Vester, Andrea (mit Helmut Bremer), Die Pluralität der Habitus- und Milieuformen bei Lernenden und Lehrenden. Theoretische und methodologische Überlegungen zum Verhältnis von Habitus und sozialem Raum. In: Werner Helsper/ Rolf-Torsten Kramer/Sven Thiersch (Hg.), Schülerhabitus. Theoretische und empirische Analysen zum Bourdieuschen Theorem der kulturellen Passung. Wiesbaden 2014: VS-Verlag, S. 56-81.

Lange-Vester, Andrea (mit Helmut Bremer), Zur Entwicklung des Konzeptes sozialer Mi­lieus und Mentalitäten. In: Dies. (Hg.), Soziale Milieus und Wandel der Sozialstruktur. Die gesellschaftlichen Herausforderungen und die Strategien der sozialen Gruppen. Wiesbaden 2014: VS Verlag, 2. Auflage, S. 11-39.

Andrea Lange-Vester (mit Christel Teiwes-Kügler), Der wissenschaftliche Nachwuchs an Hochschulen: verlorene Generation oder verlorene Milieus? In: INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft. Heft 4/2013, S. 101-108.

Lange-Vester, Andrea, LehrerInnen und Habitus – Der Beitrag milieuspezifischer Deutungsmuster von Lehrkräften zur Reproduktion sozialer Ungleichheit in schulischen Bildungsprozessen. In: Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau (SLR), Heft 1/2013, S. 51-70.

Lange-Vester, Andrea (mit Christel Teiwes-Kügler), Das Konzept der Habitushermeneutik in der Milieuforschung. In: Alexander Lenger/Christian Schneickert/Florian Schumacher (Hg.), Pierre Bourdieus Konzeption des Habitus. Wiesbaden 2013: VS Verlag, S. 149-174.

Lange-Vester, Andrea, Empirisch arbeiten mit Bourdieu: Historische Habitusforschung am Beispiel einer Familien-geschichte. In: Anna Brake/Helmut Bremer/Andrea Lange-Vester (Hg.), Empirisch arbeiten mit Bourdieu. Weinheim und München 2013: Beltz Juventa, S. 199-230.

Lange-Vester, Andrea (mit Anna Brake, Helmut Bremer), Empirisch arbeiten mit Bourdieu: eine Einleitung. In: Anna Brake/Helmut Bremer/Andrea Lange-Vester (Hg.), Empirisch arbeiten mit Bourdieu. Weinheim und München 2013: Beltz Juventa, S. 7-20.

Lange-Vester, Andrea (mit Christel Teiwes-Kügler), Habitusmuster und Handlungsstrategien von Lehrerinnen und Lehrern: Akteure und Komplizen im Feld der Bildung. In: Soeffner, Hans-Georg (Hg.): Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main 2010. Wiesbaden 2013: Springer VS: CD.

Lange-Vester, Andrea, Teachers and Habitus: The Contribution of Teachers’ Action to the Reproduction of Social Inequality in School Education. In: Revista de la Asociación de Sociología de la Educación. Año 2012, Vol. 5, número 3, p. 455-476.

Lange-Vester, Andrea (mit Christel Teiwes-Kügler), Hochschulforschung. In: Ullrich Bauer/Uwe Bittlingmayer/Albert Scherr (Hrsg.), Handbuch Bildungs- und Erziehungssoziologie. Wiesbaden 2012: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 629-645.

Lange-Vester, Andrea (mit Michael Vester und Christel Teiwes-Kügler): „Und diese Mitbestimmung fehlt mir total...“. Mentalitäten und interessenpolitische Haltungen junger Arbeitnehmermilieus im Wandel. In: Berthold Huber/Detlef Wetzel (Hg.): Junge Generation. Studien und Befunde zur Lebenslage und den Perspektiven der bis 35-Jährigen. Marburg: Schüren 2011, S. 45-125.

Lange-Vester, Andrea, Alte und neue Selektionsmechanismen an den Hochschulen. In: spw - Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft. 6/2010, S. 30-35.

Lange-Vester, Andrea (mit Elisabeth Timm und Christel Teiwes-Kügler), Neue Kräfteverhältnisse: Erziehung zwischen Bildungsauftrag, ökonomischem Druck und bürokratischer Reglementierung. In: Franz Schultheis/Berthold Vogel/ Michael Gemperle (Hg.), Ein halbes Leben. Biografische Zeugnisse aus einer Arbeitswelt im Umbruch. Konstanz 2010: UVK, S. 293-300.

Lange-Vester, Andrea, »Ich merke immer mehr Druck« - Schulpolitik und ihre Folgen für Schulleitungen und Lehrkräfte an Grundschulen. In: Franz Schultheis/Berthold Vogel/Michael Gemperle (Hg.), Ein halbes Leben. Biografische Zeugnisse aus einer Arbeitswelt im Umbruch. Konstanz 2010: UVK, S. 301-320.

Lange-Vester, Andrea, »Ein neuer Typus von Hochschule« - Der Weg von der Fachhochschule zur »Unternehmerhochschule«. In: Franz Schultheis/Berthold Vogel/Michael Gemperle (Hg.), Ein halbes Leben. Biografische Zeugnisse aus einer Arbeitswelt im Umbruch. Konstanz 2010: UVK, S. 378-394.

Lange-Vester, Andrea (mit Miriam Redlich), Milieuspezifische Bildungsstrategien und Lebensperspektiven bei SchülerInnen der Hauptschule und des Gymnasiums, in: Anna Bra­ke/Helmut Bremer (Hg.), Schule als Alltagswelt. Weinheim und München 2010: Juventa Verlag, S. 185-209.

Lange-Vester, Andrea, Rezension zu Alexander Lenger, Die Promotion. Ein Reproduktionsmechanismus sozialer Ungleichheit. In: Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau 2/09, S. 133-135.

Lange-Vester, Andrea (mit Helmut Bremer und Michael Vester), Die feinen Unterschiede. In: Gerd Fröhlich/Boi­ke Rehbein (Hg.), Bourdieu-Handbuch. Stuttgart 2009: Verlag J.B. Metzler, S. 289-312.

Lange-Vester, Andrea, Bildungsaußenseiter. Sozialdiagnosen in der “Gesellschaft mit be­grenzter Haftung”. In: Barbara Friebertshäuser/Markus Rieger-Ladich/Lothar Wigger (Hrsg.), Reflexive Erziehungswissenschaft. Forschungsperspektiven im Anschluss an Pi­erre Bourdieu. Wiesbaden 2009 (2. Aufl.): VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 269-287.

Lange-Vester, Andrea, Werkartikel zu Pierre Bourdieu: La misère du monde. In: Kindlers Li­teratur Lexikon. 3. völlig neu bearbeitete Auflage, hg. von Heinz Ludwig Arnold. Stuttgart/Weimar 2009: Verlag J.B. Metzler.

Lange-Vester, Andrea, Werkartikel zu Pierre Bourdieu: Homo academicus. In: Kindlers Lite­ratur Lexikon. 3., völlig neu bearbeitete Auflage, hg. von Heinz Ludwig Arnold. Stuttgart/Weimar 2009: Verlag J.B. Metzler.

Lange-Vester, Andrea, „Natürliche“ oder „inkorporierte“ Ordnung? Symbolische Gewalt und Widerspruch in der (Re-)Produktion sozialer Ungleichheit. In: Karl-Siegbert Rehberg (Hg.), »Die Natur der Gesellschaft«. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Frankfurt/New York 2008: Campus, S. 266-280.

Lange-Vester, Andrea, Untersuchungsmethoden: Exploration eines sich wandelnden Feldes. In: Michael Vester/Christel Teiwes-Kügler/Andrea Lange-Vester, Die neuen Arbeitnehmer. Zunehmende Kompetenzen – wachsende Unsicherheit. Hamburg 2007: VSA Verlag, S. 68-84.

Lange-Vester, Andrea, Neue Bildungsmilieus an den Universitäten. Das Beispiel der Studierenden in den Sozialwissenschaften. In: Gesellschaft.Wirtschaft.Politik – GWP Heft 1-07. Leverkusen 2007: Verlag Barbara Budrich, S. 75-88.

Lange-Vester (mit Helmut Bremer), Einleitung: Zur Entwicklung des Konzeptes sozialer Milieus und Mentalitäten. In: Dies. (Hg.) Soziale Milieus und Wandel der Sozialstruktur. Die gesellschaftlichen Herausforderungen und die Strategien der sozialen Gruppen. Wiesbaden 2006: VS Verlag, S. 11-36.

Lange-Vester, Andrea, Bildungsaußenseiter. Sozialdiagnosen in der “Gesellschaft mit begrenzter Haftung”. In: Barbara Friebertshäuser/Markus Rieger-Ladich/Lothar Wigger (Hg.), Reflexive Erziehungswissenschaft. Forschungsperspektiven im Anschluss an Pierre Bourdieu. Wiesbaden 2006: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 269-287.

Lange-Vester, Andrea, Familie als Bildungsvorsprung. In: Weiterbildung. Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends. Heft 1/2006, S. 8-11.

Lange-Vester, Andrea (mit Christel Teiwes-Kügler), Die symbolische Gewalt der legitimen Kultur. Zur Reproduktion ungleicher Bildungschancen in Studierendenmilieus. In: Werner Georg (Hg.), Soziale Ungleichheit im Bildungssystem. Eine empirisch-theoretische Bestandsaufnahme. Konstanz 2006: UVK, S. 55-92.

Lange-Vester, Andrea, >Einem wird ne Wirklichkeit vorgelebt<. In: Franz Schultheis/Kristi­na Schulz (Hg.), Gesellschaft mit begrenzter Haftung. Zumutungen und Leiden im deutschen Alltag. Konstanz 2005: UVK, S. 332-337.

Lange-Vester, Andrea, Teufelskreis der Nichtachtung. In: Franz Schultheis/Kristina Schulz (Hg.), Gesellschaft mit begrenzter Haftung. Zumutungen und Leiden im deutschen Alltag. Konstanz 2005: UVK, S. 298-310.

Lange-Vester, Andrea (mit Elisabeth Timm), Familie und Bildung: Reproduktion in der Krise. In: Franz Schultheis/Kristina Schul­z (Hg.), Gesellschaft mit begrenzter Haftung. Zumutungen und Leiden im deutschen Alltag. Konstanz 2005: UVK, S. 269-275.

Lange-Vester, Andrea (mit Kristina Schulz), Keine andere Chance. In: Franz Schultheis/Kristina Schulz (Hg.), Gesellschaft mit begrenzter Haftung. Zumutungen und Leiden im deutschen Alltag. Konstanz 2005: UVK. S. 566-574.

Lange-Vester, Andrea (mit Christel Teiwes-Kügler), Soziale Ungleichheiten und Konfliktlinien im studentischen Feld. Empirische Ergebnisse zu Studierendenmilieus in den Sozialwissenschaften. In: Beate Krais/Steffani Engler (Hg.), Das kulturelle Kapital und die Macht der Klassenstrukturen. Sozialstrukturelle Verschiebungen und Wandlungsprozesse des Habitus. Weinheim 2004: Juventa, S. 159-187.

Lange-Vester, Andrea, Die longue durée des Habitus. Tradierung und Veränderung sozialer Bewältigungsmuster in einem Familiennetzwerk seit dem 17. Jahrhundert: In: Heiko Geiling (Hg.), Probleme sozialer Integration. agis Forschungen zum gesellschaftlichen Strukturwandel. Münster 2003: Lit, S. 67-90.

Lange, Andrea (mit Helmut Bremer), "Inhaltlich muß was rüberkommen" oder "n bißchen Bildung ist okay"? - Mentalität und politische Weiterbildung am Beispiel des Bildungsurlaubs, in: Heiko Geiling (Hg.), Integration und Ausgrenzung, Hannover 1997: Offizin, S. 181-2­04.

Lange, Andrea, Mentalitätstraditionen in der Befreiungsgeschichte einer DDR-Ausrei­serin. In: BIOS, Zeitschrift für Biographieforschung und Oral History, 1996/Heft 2, S. 233-253 (auch in: Heiko Geiling (Hg.), Integration und Ausgrenzung. Hannover 1997).

Lange, Andrea (mit Susanne Völker), Mentalitätsstudien aus dem Forschungsprojekt "Der Wan­del der Sozialstruktur und die Transformation sozialer Milieus in den neuen Bundes­ländern". In: BIOS, Zeitschrift für Biographieforschung und Oral History, 1996/Heft 2, S. 226-2­32.

Lange, Andrea, "Man muß eben det beste draus machen, Kopp in n Sand stecken hilft nischt". Strategien zur Bewältigung der ́Wendé am Beipiel von zwei Brandenburger Facharbeiterinnen. In: Petra Frerichs/Margareta Steinrücke (Hg.), Soziale Ungleichheit und Geschlechterverhältnisse. Opladen 1993: Leske und Budrich, S. 117-144.

Lange, Andrea (mit Regina Grajewski), Agrarstrukturen und Varianten der Agrarreform. In: Michael Vester, Modernisierung und Unterentwicklung in Südportugal 1950-1990. Endbericht des interdisziplinären Forschungsprojektes “Agrarreform und Entwicklung in Südportugal”. Hannover 1991, S. 115-158.

Lange, Andrea, Zum erfolgsorientierten Typus, Forschungsprojekt “Sozialstrukturwandel und neue soziale Milieus”. Arbeitspapier. Hannover 1990.

Lange, Andrea, Zum humanistisch-aktiven Typus, Forschungsprojekt “Sozialstrukturwandel und neue soziale Milieus”. Arbeitspapier. Hannover 1990.

Lange, Andrea, Bearbeitung des Forschungsberichtes Nr.2 des interdisziplinären Forschungsprojektes “Agrarreform und Entwicklung in Südportugal”: Rui Costa, Agrarreform und Le­bensverhältnisse in drei Dörfern des Kreises Alcácer do Sal. Hannover 1989, 164 S.