Lehrveranstaltungen in den Fakultäten

Dieser Arbeitsbereich dient der Entwicklung von Lern- und Lehrangeboten an der Hochschule Hannover. Er umfasst die Unterstützung der Fakultäten und der Studierenden durch die Implementierung von Workshops in bestehende Lehrformate sowie die Entwicklung eigenständiger Angebote.

Die kleinformatigen Workshops werden auf Nachfrage von Lehrenden aus den Fakultäten angeboten und dienen der Aneignung spezifischer, im Studium ständig erforderlicher Kompetenzen.
 

Kompetenzfelder:

  • Soziale Kompetenzen: Gruppenprozesse, Orientierung in der Gesellschaft, Reflexion beruflich-sozialer Positionen, Interkulturalität, Gender und Diversität, Zivilgesellschaftliches Engagement
  • Personale Kompetenzen: (Selbst-)Reflexion im Alltag und in Lernprozessen, Selbstgesteuertes Lernen, Volitionale und motivationale Grundlagen von Arbeit und Lernen, Lebenslanges Lernen
  • Sach- und Methodenkompetenzen: Unmittelbares Anwendungswissen, Wissensbestände und Arbeitsmethoden anderer Fachrichtungen, wissenschaftliches Arbeiten, Analyse- und Transferfähigkeit, Problemlösungsfähigkeit

Aktuelles Angebot

Interkulturelle Teambuildingprozesse in Laboren
Gruppenarbeiten mit Studierenden aus unterschiedlichen Kulturkreisen bieten ein Konfliktpotenzial aufgrund der verschiedenen Lern- und Arbeitsweisen. Sie bieten andererseits auch die Gelegenheit für Studierende, eigene Konflikterfahrungen zu machen und das Bewusstsein für Diversität zu stärken.
Das ZLB – Studium und Lehre arbeitet an einem Konzept zur Förderung der interkulturellen Handlungskompetenz von Studierenden und Konfliktreduzierung in Kleingruppen.