intoSTUDY

Studienvorbereitung für Geflüchtete

Das Projekt intoSTUDY ist eine Flüchtlings-Integrations-Initiative der Hochschule Hannover.

Es beinhaltet Kurse vor allem aus dem MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), die auf Englisch stattfinden, sowie Deutschkurse.

Das Ziel dieses Projektes ist es, Flüchtlinge und andere ausländische Studieninteressierte nach Abschluss des Projekts als reguläre Studierende in die Hochschule Hannover oder eine andere deutsche Universität zu integrieren.

Was bietet das Projekt intoSTUDY?

  • Deutsch-Intensivkurse am Vormittag (bis C1-Level und TestDaF)
  • Fachkurse auf Englisch am Nachmittag (ab dem 2./3. Semester auf Deutsch)
  • Computerräume während der Kurse und zum Selbststudium
  • Tutorien durch Studierende der Hochschule Hannover
  • Beratung für Karriere und Studium
  • Exkursionen
  • Bewerbungstraining
  • Empowerment-Kurse



Beispiel für einen Stundenplan

Hier findest Du einen typischen Stundenplan des Projekts. Dieser ist nur ein Beispiel und variiert in jedem Semester.

Gelb: Deutschkurse

Schwarz: Fachkurse

Grün: Tutorien (nicht verpflichtend, nur bei Interesse)


Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Kontakt