Zentrum für Lehre und Beratung (ZLB)



Ziel des ZLB ist es, die Studentinnen und Studenten der Hochschule Hannover (HsH) in allen Phasen des Studiums – und darüber hinaus – unterstützend zu begleiten. Im ZLB arbeiten die Ressorts zusammen daran, die fachlichen Lehrangebote der Fakultäten...


Während des ganzen Student Life Cycle ist das vielseitige ZLB-Team mit Rat und Tat zur Stelle.

Angebote nach Zielgruppen

56%
Studieninteressierte
22%
Studierende
22%
Lehrende

ZLB-Angebote für Studierende

Studentinnen und Studenten der Hochschule Hannover haben die Freiheit, sich aus den vielfältigen Angeboten und Möglichkeiten im Zentrum für Lehre und Beratung (ZLB) das herauszusuchen, was zu ihnen passt, was sie interessiert und was ihnen behilflich ist! Das ZLB bietet ergänzend zum Fächerkanon der jeweiligen Fakultät exakt das, was für ein individuelles Studium benötigt wird. Dabei soll es nicht darum gehen, den Stundenplan weiter zu füllen, sondern die Studentinnen und Studenten bei der Bewältigung zu unterstützen. Zudem möchte das ZLB-Team die Studierenden der HsH ermutigen, durch die frei wählbaren Angebote ein persönliches Studienprofil ganz nach den eigenen Interessen zu entwickeln.

Schon bei der Wahl des richtigen Studiengangs fängt es an: In der ZLB-Studienberatungsind die Ansprechpartnerinnen fit für alle Fragen rund um das Studium einschließlich des Hochschulzugangs, der Studienentscheidung oder des Hochschulwechsels – übrigens auch während des Studiums.

Damit von Anfang an niemand den Anschluss verliert, sorgt dasZLB-E-Learning Center dafür, dass sich die Studierenden untereinander und mit den Lehrenden  auf E-Learning Plattformen vernetzen, Arbeitsgruppen organisieren und Studienmaterialien herunterladen können. Auch elektronische Leistungsbewertungen erleichtern das Studienleben.

Es lohnt bei der Vielfalt des Fremdsprachenangebots des ZLB durchaus, auch darüber nachzudenken, das Schulenglisch oder -französisch auf ein höheres Niveau zu bringen oder eine ganz neue Sprache zu lernen. Im ZLB-Language Center stehen 18 Sprachen zur Wahl und auch die Möglichkeit, an speziellen Tandemprogrammen, an Sprachexkursionen und an zertifizierten Sprachtests teilzunehmen. Hier ist auch das Hochschulweite Netzwerk Schreibkompetenz angesiedelt, das Schreibberatung für Studierende bietet, die ihre Texte und Schreibfähigkeiten verbessern möchten.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ressort  ZLB-Studium und Lehre sorgen gemeinsam mit den Fakultäten für eine sich kontinuierlich verbessernde Lehre. Läuft es im Studium mal nicht so rund und werden trotz intensiven Lernens gesetzte Ziele nicht erreicht – hier gibt es kompetente und professionelle Beratung. Und für die Studierenden, denen das Curriculum allein nicht genug ist, wird ein breites Spektrum an Seminaren zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen – wie Wissenschaftliches Arbeiten oder Projektmanagement – angeboten.

Gegen Ende des Studiums hält das ZLB-Career Centerwertvolle Tipps und zielgerichtete Unterstützung beim Übergang in den Beruf bereit. Workshops zur Selbstpräsentation oder zur ausdrucksstarken Bewerbungsmappe, das Trainieren von Vorstellungsgesprächen und individuelle Beratung zu (potenziellen) Jobs bilden ein weit gefächertes Programm.

Last but not least sorgt das ZLB-Alumni-Team dafür, dass die Absolventinnen und Absolventen untereinander und mit der Hochschule in Kontakt bleiben können. Der kostenlose Service beinhaltet aktuelle Informationen über Angebote und Veranstaltungen. So bleiben die ehemaligen Studierenden als Alumni der Hochschule verbunden – zu Gunsten Aller.

 

 

ZLB-Angebote für Lehrende

Das ZLB bietet den hauptamtlich Lehrenden diverse hochschuldidaktische Qualifizierungsmöglichkeiten an:

Veranstaltungen im Umfang von zwei Stunden bis zu einem Tag zu spezifischen Themengebieten und Problemstellungen. Gerne können Sie sich an uns wenden, wenn Sie in Ihrem Arbeitsbereich einen bestimmten Bedarf sehen, den wir noch nicht abdecken.

Zertifikationsprogramm: Gegenwärtig handelt es sich hier um das bekannte Programm WindH (Weiterbildung in der Hochschullehre), welches die Hochschule Hannover in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum für Hochschuldidaktik Niedersachsen (KHN) an der Technischen Universität Braunschweig anbietet.

Informationen zu den Angeboten erhalten Sie unter dem folgenden Link.

Engagement für Flüchtlinge

Um sich auf ein Studium an der HsH vorbereiten zu können, bietet die Hochschule allen Asylsuchenden und Asylberechtigten eine kostenlose Gasthörerinnen- und Gasthörerschaft an. Die Gasthörerinnen- und Gasthörerschaft muss beantragt werden, den Antrag finden Sie hier.

Kontakt zur Flüchtlingsbeauftragten der HsH

Das Projekt intoSTUDY ist eine Flüchtlings-Integrations-Initiative der Hochschule Hannover. Es beinhaltet Kurse aus dem MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), die auf Englisch stattfinden, sowie Deutschkurse. Das Ziel dieses drittmittelgeförderten Projekts unter der Leitung des Zentrums für Lehre und Beratung (ZLB) ist es, Flüchtlinge und andere ausländische Studierende nach Abschluss des Projekts als reguläre Studierende in die HsH oder eine andere deutsche Hochschule zu integrieren. Einer dieser neuen Studierenden konnte sich sogar für ein Stipendium qualifizieren.

Refugees welcome: Weitere Informationen für Flüchtlinge

 

 

Das Zentrum für Lehre und Beratung (ZLB) bietet den Studierenden ergänzend zum Fächerkanon der jeweiligen Fakultät ein vielfältiges Angebot an überfachlichen Qualifikationen und ein breites Spektrum an Beratung. Die Studentinnen und Studenten der Hochschule Hannover werden durch das vielseitig fachlich kompetente ZLB-Team in allen Phasen des Studiums unterstützend begleitet. 

Ein umfassendes Angebot, das darauf zielt, auch die Bedarfe der Lehrenden bei ihrem Bestreben um eine nachhaltige Verbesserung der Lehre abzudecken, rundet das Dienstleistungsspektrum des ZLB ab.