Ansprache des Bundespräsidenten

12.04.2021
11:20 Uhr

Am Mittwoch, 12. April 2021, wendet sich der Bundespräsident, Frank-Walter Steinmeier, mit einer Rede an die Student*innen aller deutschen Hochschulen. Wir laden alle herzlich ein, ab 11 Uhr bei dem Livestream dabei zu sein.

Am 12. April 2021 sind alle Student*innen herzlichen eingeladen, sich der Rede von Frank-Walter Steinmeier im Livestream zuzuschalten.

Weitere Informationen
Die Pandemie stellt auch Student*innen vor große Herausforderungen. Viele Pläne für das Studium mussten umgeschrieben werden. Die bekannte Form des Studierens ist seit einem Jahr nicht mehr möglich: Videovorlesungen prägen den Student*innenalltag, das sonst so unproblematische Durchsehen und Ausleihen von Literatur ist nun komplizierter aufgrund der durch die Coronapandemie bedingten Regeln, das Hochschulgelände ist fast unerreichbar, Praktika können nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen durchgeführt werden.

Es fehlt das Treffen mit Kommiliton*innen, der kurze Austausch mit Lehrenden vor oder nach der Lehrveranstaltung, das Gespräch beim Kaffee bevor das Seminar beginnt. Dabei sind es häufig genau diese Momente, aus denen Ideen entstehen, die zu neuen Möglichkeiten führen.

Dazu kommen bei nicht wenigen Student*innen finanzielle Probleme, denn Nebenjobs sind von heute auf morgen weggefallen.

Der Bundespräsident möchte in seiner Rede den Student*innen danken: für ihre Geduld und für ihr Engagement bei dem Umgang mit den besonderen Herausforderungen und den gravierenden Änderungen. Er will sie auch ermutigen, gemeinsam nach vorne zu blicken. Die Lage, so der Bundespräsident, sei schwierig, aber nicht unüberwindbar. „Haben Sie Mut, wie stehen Ihnen bei. Wir kommen weiter, wenn wir Besonnenheit und Weitblick bewahren. Es gibt eine Zukunft -  und Sie, die Jungen, werden sie prägen“, so Frank-Walter Steinmeier.

 

Mehr Termine