Informationen zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Studierende,

aufgrund der akuten Verbreitung des Coronavirus COVID-19 ist es der Leitung der HsH ein besonderes Anliegen, Sie als Mitarbeitende und Studierende über die aktuelle Lage zu informieren. Daher möchten wir hier kontinuierlich die am häufigsten gestellten Fragen (FAQs) ergänzen.

Verhaltensregeln

Zu Ihrem eigenen Schutz sowie zum Schutz Ihrer Mitmenschen gelten gewissen Verhaltensregeln. Bitte beachten Sie inbesondere die Folgenden:

  1. Der Zutritt für Personen mit Erkältungssymptomen (Halskratzen, Husten, Fieber etc.) ist verboten.
  2. Sicherheitsabstände zu anderen Personen von mindestens 1,5 m sind einzuhalten.
  3. Hände gründlich und regelmäßig waschen. Husten und Niesetikette beachten.
  4. Das Tragen von Mund-Nasenbedeckungen wird empfohlen, insbesondere auf dem Weg zu bzw. von den Veranstaltungsräumen sowie in den Bibliotheken.
  5. Arbeits- und Studienräume sind regelmäßig zu lüften.
  6. Der Aufenthalt in den Gebäuden der HsH ist nur für die Zeiten gestattet, in denen Veranstaltungen besucht werden.

Diese allgemeinen Hinweise und Verhaltensregeln werden durch einen Aushang an zentralen Orten innerhalb der HsH bekannt gemacht. Ggf. werden sie um weitere Schutzmaßnahmen und Verhaltungsregeln ergänzt, die dann zusätzlich für den Besuch einzelner Veranstaltungen gelten. Darüber werden Sie jeweils zu Veranstaltungsbeginn informiert.

Im Zusammenhang mit dem jetzt anlaufenden Veranstaltungsbetrieb werden Sie sich z.T. nicht wie gewohnt in den Gebäuden der HsH bewegen können. Bei Bedarf werden Einbahnstraßenregelungen und Abstandsmarkierungen eingerichtet, die den geforderten Mindestabstand zwischen Personen von mindestens 1,5 m sicherstellen sollen. Weiter werden Anwesenheitslisten geführt, durch die sichergestellt werden soll, dass Infektionsketten bei Notwendigkeit nachverfolgt werden können.

Bitte handeln Sie verantwortungsvoll entsprechend dieser Regeln, damit wir gemeinsam hoffentlich bald zu einem regulären Arbeits- und Studienbetrieb zurückkehren können.

Hygienekonzept

Zuvor haben wir Sie bereits auf die wichtigsten Verhaltensregeln hingewiesen. Nunmehr liegt ein vollständiges Hygiene Konzept vor.

Dokumentation der Anwesenheit

Liebe Studierende,
bitte füllen Sie das Formular aus und geben es bei der Validierung Ihres Studierendenausweises ab. Am Campus Linden und der Expo Plaza gehen die ausgefüllten Formulare an die Pförtner, in Ahlem und Kleefeld stehen Tonnen bereit. Danke, dass Sie helfen, das Infektionsrisiko zu minimieren. Eine Validierung des Studierendenausweises am Standort Bismarckstraße ist aufgrund des Infektionsschutzes nicht möglich.

Die Hochschule Hannover ist verpflichtet Anwesenheiten von Personen zu dokumentieren, um bei Notwendigkeit die Verfolgung von Infektionsketten durch die Gesundheitsämter zu ermöglichen. Die Anwesenheitsdokumentation wird drei Wochen archiviert und anschließend vernichtet.

Aktuellste offizielle Informationen

Bitte informieren Sie sich regelmäßig für bundesweit geltende Informationen.

  • Robert Koch Institut (RKI): aktuelle Risikobewertungen, Fallzahlen und empfohlene Infektionsschutzmaßnahmen
  • Bundesgesundheitsministerium: tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus sowie Sachinformationen und wissenschaftlich fundierte Hinweise
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: insbesondere Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus und Hygienetipps
  • Auswärtiges Amt: Reise und Sicherheit

 

Kontakt und Beratung

Unser interdisziplinäres Team steht Ihnen gerne bei Fragen zur Seite. Schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail. Wir werden die eingehenden E-Mails so schnell wie möglich bearbeiten.