Die Bundesregierung beruft zwei Wissenschaftler*innen der Fakultät 5 in die Kommission Antiziganismus des Bundesinnenministeriums

Die Unabhängige Kommission Antiziganismus traf sich am 27. März 2019 im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat zu ihrer konstituierenden Sitzung.

Dem 11-köpfigen Gremium gehören auch Prof.in Dr. Elizabeta Jonuz und Prof. Dr. Wolfram Stender an, beide von der Fakultät 5 der Hochschule Hannover. Die Kommission soll sich mit Erscheinungsformen und einer Bestandsaufnahme zum Themenkomplex Antiziganismus auseinandersetzen und neben einem Bericht zum Ende der Legislaturperiode des Deutschen Bundestags konkrete Empfehlungen an die Bundesregierung vorlegen.

Lesen Sie mehr