Aktuelles zur Corona-Pandemie, 23.07.21

Liebe Studierende, liebe Lehrende, liebe Mitarbeitende, die Entwicklung der Corona-Pandemie ist derzeit kaum zu prognostizieren. Die Hochschule Hannover geht davon aus, dass im kommenden Wintersemester ein bedeutender Teil der Lehre in Präsenz stattfinden kann.

Begrenzt wird diese Planung durch die weiterhin gültige 1,5 Meter Abstandsregel. Dadurch wird die Platzkapazität unserer Räume stark eingeschränkt. Auch müssen wir nach wie vor alle Anstrengungen unternehmen, um ein Infektionsgeschehen bei den Veranstaltungen der Hochschule zu vermeiden. Konkret heißt das, dass wir für das kommende Wintersemester davon ausgehen, dass für den Besuch von Lehrveranstaltungen eine vollständige Corona-Schutzimpfung, alternativ der Nachweis einer Genesung von Covid-19 oder ein tagesaktueller Schnelltest erforderlich ist. Wir regen daher an, die zunehmend verfügbaren Impfmöglichkeiten zu nutzen, um damit sich selbst und andere vor einer Corona-Infektion zu schützen und damit gleichzeitig den Aufwand für die Teilnahme an Präsenzlehrveranstaltungen im kommenden Semester zu verringern. Dazu wurde das Hygienekonzept der HsH erneut angepasst. Bitte lesen Sie dafür die folgende Information.

Hygienekonzept
Das Hygienekonzept wurde aufgrund der geltenden gesetzlichen Vorgaben und des aktuellen Infektionsgeschehens angepasst. Notwendig ist weiter das konsequente Einhalten der AHA+L+A-Regeln: Abstand halten, Hygieneregeln befolgen, Alltagsmaske tragen + regelmäßiges Lüften + Anwesenheiten dokumentieren bzw. Kontakttagebuch führen. Die Aktualisierung des Hygienekonzepts betrifft insbesondere folgende Regelungen:

  • Das Tragen von medizinischen Masken bzw. FFP2-Masken (Verpflichtung), das auf allen Verkehrswegen innerhalb von Gebäuden sowie immer dann erforderlich ist, wenn der Mindestabstand zwischen Personen nicht eingehalten werden kann. Am Arbeitsplatz kann bei ausreichendem Abstand (>1,5 m) und ausreichender Lüftung der Räume auf das Tragen von Masken verzichtet werden. Masken stehen zum Abruf für alle Beschäftigte im Dezernat 2 zur Verfügung.
  • Das Führen von Listen der anwesenden Studierenden. Wie die Anwesenheit von Studierenden für einzelne Veranstaltungen dokumentiert werden soll, entscheiden die Fakultäten bzw. Lehrenden.
  • Die Durchführung von Selbsttests ist für Beschäftigte weiter möglich. Dazu werden vom Dezernat 2 auf Wunsch wöchentlich zwei Selbsttests zur Verfügung gestellt. Beschäftigte werden gebeten, diese Testangebote (Selbsttests) regelmäßig zu nutzen.
  • Studierende werden gebeten, bei Testbedarf die kostenlosen Bürgertests regelmäßig zu nutzen.

 

Informationen für Beschäftigte: Mobiles Arbeiten
Das Präsidium und der Personalrat haben sich darauf verständigt, die erweiterten Möglichkeiten zur Mobilen Arbeit bis zum Ende des Wintersemesters 2021/2022 (also bis zum 28. Februar 2022) zu verlängern. Das heißt, dass insbesondere der Umfang der Mobilen Arbeit weiterhin auf bis zu 100% der individuellen wöchentlichen Sollarbeitszeit ausgedehnt werden kann.
Vor diesem Hintergrund und aufgrund der andauernden, sich aber wiederkehrend verändernden Pandemie-Lage werden Mitarbeiter*innen und Vorgesetzte gebeten, aufeinander zuzugehen und die individuellen Möglichkeiten zur Mobilen Arbeit neu zu bewerten.
Ob und ggf. inwieweit von der Möglichkeit der Mobilen Arbeit Gebrauch gemacht wird, obliegt nach wie vor der Entscheidung der jeweiligen Vorgesetzten. Bei der Entscheidung sollen insbesondere folgende Kriterien berücksichtigt werden:

  • der individuelle Gesundheitszustand und die persönliche Situation der Mitarbeitenden
  • die Art der Tätigkeit
  • die Raum- bzw. Bürosituation der Mitarbeitenden.

Bei Änderung der individuellen Mobilen Arbeit richten Vorgesetzte bitte eine Information an zeiterfassung(at)hs-hannover.de.

 

Auf der Webseite finden Sie alle Informationen der HsH gesammelt unter https://hs-h.de/corona. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert. Dort finden Sie auch das Hygienekonzept der HsH, das Anwesenheitsformular sowie FAQs.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Hochschulpräsidium