Soziale Öffnung
/  HsH /  Soziale Öffnung /  Aktuelles /  Presseinformationen /  Deutsch-französische Projektwoche in Marseille 
Hannover, 08.12.2017
Nummer 2 / 2017

Deutsch-französische Projektwoche in Marseille

© Farina Hagemann
In der Woche vom 19. bis zum 26. November 2017 besuchte eine Gruppe von 13 Studierenden der Fakultät V das Institut Regional du Travail Social (IRTS) in Marseille. Dort wurden zusammen mit einer Gruppe von Studierenden des IRTS soziale Einrichtungen besucht und Inhalte zum Thema „Soziale Arbeit mit Geflüchteten in Deutschland und Frankreich“ bearbeitet und ausgetauscht.

In der deutsch-französischen Projektwoche zur internationalen Sozialen Arbeit unter Anleitung von Annette Plobner (Fakultät 5), Dr. Oliver Eß (Soziale Öffnung) und Grégory Abramowitch (IRTS Marseille) befasste sich die Studierendengruppe mit praktischen und theoretischen Aspekten der Sozialen Arbeit mit Geflüchteten in Deutschland und Frankreich. Mit den methodischen Mitteln des Soziodramas und der Theaterpädagogik und mithilfe von Theorievorträgen der Studierenden wurde das Thema vertieft.
Im Praxisteil der gemeinsamen Woche besuchten gemischte deutsch-französische Teams an zwei Vormittagen insgesamt sechs beeindruckende soziale Einrichtungen, die mit unterschiedlichen Aspekten der Sozialen Arbeit mit Geflüchteten befasst sind. Dies waren u.a. die Erstaufnahmestelle für minderjährige Geflüchtete des Départements (ADDAP 13), ein Empfangs- und Orientierungszentrum für geflüchtete, alleinstehende Männer (CAO), das Centre d’Accueil de Demandeurs d’Asile von SOS Solidarités (Wohn- und Betreuungseinrichtung für geflüchtete Menschen), die Association Rencontres Tsiganes, die sich für die rechtlichen Belange von eingewanderten Roma und Sinti einsetzt.
Logistisch unterstützt wurde das Projekt durch die Kulturvermittler_inen Marion Davenas und Yves Zuber der Association Roudel in Carcassonne und durch Tamara Arutyunyants (Fakultät 5, International Faculty Office).
Nun freuen sich die Studierenden darauf, ihre gemeinsame Arbeit und die dabei entstandenen Freundschaften beim Gegenbesuch der französischen Gruppe im Juni an der HsH fortsetzen zu können. Die Projektwoche, die wieder vom Deutsch-Französischen Jugendwerk und der Fakultät V der HsH gefördert wurde, war bereits die vierte gemeinsame Projektwoche der beiden Institutionen.



Kontaktadresse

Hochschule Hannover
Soziale Öffnung (SÖ)
Bismarckstraße 2 - 30173 Hannover
E-Mail: soziale-oeffnung@hs-hannover.de


Soziale Öffnung 05.04.2018  
 Suchen