Service
/  HsH /  Service /  Veranstaltungen /  2018-06-06 Im Spannungsfeld zwischen Schutz und Kontrolle 

Im Spannungsfeld zwischen Schutz und Kontrolle

am 06.06.2018 von 10:00 bis 16:30 Uhr

Plakat der Veranstaltung
Fachtagung zu den Auswirkungen von gesetzlichen Veränderungen am Beispiel der Handlungsfelder Prostitution und Drogengebrauch
Soziale Arbeit ist an gesetzliche Rahmenbedingungen gebunden, Neuerungen in diesem Bereich haben daher Auswirkungen auf ihre Praxis. Sozialarbeiter*innen sind also stets in besonderer Weise herausgefordert, zwischen ihrem eigenen professionellen Anspruch, wechselnden gesetzlichen Rahmenbedingungen und nicht zuletzt auch gesellschaftlichen Wertevorstel­lungen eine Balance zu entwickeln. Gerade die Hand­lungsfelder Prostitution und Drogengebrauch weisen eine hohe gesellschaftliche Brisanz auf durch die enge Verknüpfung mit moralischen Werten und Normen, sie sind zudem stark durch geschlechterbezogene Macht­strukturen gekennzeichnet. Dies schlägt sich nicht zu­letzt exemplarisch nieder in kontroversen Diskursen dazu in feministischen und anderen Zusammenhängen, die Einfluss auf einschlägige Gesetzgebungsprozesse hatten. ...

Detaillierte Informationen

Als Resultat solcher Gesetzgebungsprozesse gibt es seit 2016 in Bezug auf Prostitution und Drogenge­brauch rechtliche Modifikationen, die die Beratungs­arbeit nachhaltig verändern. Hierbei handelt es sich einerseits um das Gesetz zur Regulierung des Prosti­tutionsgewerbes sowie zum Schutz von in der Prosti­tution tätigen Personen (Prostituiertenschutzgesetz, ProstSchG) vom 01.07.2017 und andererseits um die novellierte Betäubungsmittel-Verschreibungsverord­nung (BtMVV) vom 22. Mai 2017.

Die gemeinsam von Phoenix e.V. und der Fakultät V – Diakonie, Gesundheit und Soziales der Hochschule Hannover veranstaltete Fachtagung soll ein Forum für eine kritische Auseinandersetzung zum Umgang Sozia­ler Arbeit mit diesen neuen Gesetzen bieten.

Weitere Informationen zur Fachtagung finden Sie hier


Hinweise zur Teilnahme

Zwecks besserer Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 25.05.2018 per Email an

verwaltung@phoenix-beratung.de.

Studierende der Hochschule Hannover werden gebeten, sich über die Anmeldeliste im Rahmen der Projekt- und Exkursionswoche anzumelden.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei.



Veranstaltungsadresse

Hochschule Hannover Fakultät V
Blumhardtstr. 2
30625 Hannover

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an:

Politik/Wirtschaft
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Hochschule Hannover
Studierende
Öffentlichkeit


Sascha Bubner 03.05.2018  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen