Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
/  HsH /  Öffentlichkeitsarbeit und Marketing /  Service /  Aktuelles /  Presseinformationen /  Workshop zur „Donut-Ökonomie" mit Kate Raworth 
Hannover, 03.05.2018
Nummer 3052018 / 2018

Workshop zur „Donut-Ökonomie" mit Kate Raworth

Angesichts der Nicht-Nachhaltigkeit unseres aktuellen Wirtschaftssystem gewinnt die Suche nach alternativen ökonomischen Modellen zur Lösung existentieller Umweltprobleme und sozialer Ungerechtigkeiten zunehmend an Bedeutung:

Wie sähe ein Wirtschaftsmodell aus, welches den Planeten nicht weiter zerstört und einen guten Lebensstandard für alle Menschen ermöglicht?

Dieser Frage gingen kürzlich rund 70 Studierende und Unternehmensvertreter*innen im Rahmen eines von Prof. Austmann organisierten Workshops nach. Als Gast hatte er die britische Oxford-Ökonomin und gefeierte Buch-Autorin Kate Raworth eingeladen, ihr Modell der „Donut-Ökonomie“ an der Hochschule Hannover vorzustellen.

Raworth erklärt ihre Vision bildlich anhand eines Donuts: Der innere Rand wird durch das soziale Fundament der Gesellschaft, die zwölf Basisbedürfnisse der Menschen wie z. B. Wasser, Nahrung, Gesundheit und Bildung gebildet. Der äußere Rand begrenzt das Modell mit den planetaren Bedingungen, also den ökologischen Grenzen wie beispielsweise Klima, Luftverschmutzung und Süßwasserversorgung. Gemäß Kate Raworth besteht die wesentliche Herausforderung des 21. Jahrhunderts darin, dass sich das Handeln der Menschen innerhalb dieser Grenzen bewegt.

Während des englischsprachigen „Menschheit-Rettungs-Workshop mit Mittagssnack“ – der in Kooperation mit dem ZOE-Institut, dem Netzwerk Plurale Ökonomik und der IHK Hannover durchgeführt wurde – diskutierten ca. 50 Studierende aus dem In- und Ausland mit 20 Unternehmensvertreter*innen aus der Region darüber, wie sich die „Donut-Ökonomie“ in die Praxis umsetzen lassen könnte.


Prof. Dr. Henning Austmann
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Fak. IV  Raum: 1H.1.48  Tel: +49 511 9296 1564

E-Mail: henning.austmannat-zeichenhs-hannover.de


Kontaktadresse Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Hochschule Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM)
E-Mail:  presseat-zeichenhs-hannover.de
Internet: http://www.hs-hannover.de/oem


Webmaster Fakultät IV 08.05.2018  
 Suchen