Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
/  HsH /  Öffentlichkeitsarbeit und Marketing /  Service /  Aktuelles /  Presseinformationen /  MBA-Studiengang zu Gast beim GHG-Gasspeicher 
Hannover, 06.07.2018
Nummer 7018 / 2018

MBA-Studiengang zu Gast beim GHG-Gasspeicher

Am 28. Juni waren die Studierenden des sechsten Jahrganges des berufsbegleitenden Weiterbildungsmasters „Mittelständische Unternehmensführung in Entrepreneurship“ (MBA) zur Besichtigung der Gasspeicher Hannover GmbH (GHG) in Ronnenberg-Empelde eingeladen. Im Rahmen der Exkursion gab es durch verschiedene Impulsvorträge spannende Einblicke in die Energiewirtschaft.

In unbekannte Gebiete begaben sich Ende Juni die Studierende des berufsbegleitenden Masterstudienganges „MU-MBA“. Beschäftigen sie sich im Laufe ihrer Studienphasen mit dem Ausbau von Führungsqualitäten und betrieblichem Fachwissen, Stand nun die Besichtigung des GHG-Gasspeichers in Empelde auf dem Programm.

Anknüpfend zu den Inhalten des Studienganges startete die Exkursion mit interessanten Impulsvorträgen, die einen Einblick in die Energiewirtschaft boten. Begonnen wurde mit einem Vortrag zum Thema Strategieentwicklung. Herr Kittler, Leiter Strategie bei enercity, erläuterte die Leitplanken der Strategieentwicklung und ging auch auf Fragen der Preisbildung im Energiesektor ein.

Um entwickelte Strategien erfolgreich umsetzen zu können, müssen entsprechende Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen begleitend stattfinden. Herr Arens, Leiter Personalentwicklung, gab spannende Einblicke in laufende Projekte und berichtete über Herausforderungen und Chancen in der Arbeit mit agilen Teams bei enercity und damit einhergehende Chance Management Prozesse, die bei der Einführung von agilen Methoden stattfinden müssen. Da das Thema „Führung“ in dem Studiengang eine zentrale Rolle spielt, ging Herr Arens abschließend noch auf zukunftsfähige Führungsmodelle ein. Darüber hinaus konnten die Studierenden selbst mit einem kurzen Persönlichkeitstest herausfinden, wie die Ausprägungen ihres Jobs und die ihrer Persönlichkeit zusammenpassen.

Technisch interessant wurde es bei der Erläuterung der Gasspeicheranlagen. Herr Maslok, Betriebsingenieur, erklärte das Prinzip und die Herstellung von Kavernen (untertägigen Hohlräumen) und wie hierin Gas eingespeichert und genutzt werden kann. Nach dem theoretischen Input durften die Studierenden die Betriebsanlagen vor Ort besichtigen: in entsprechender Schutzkleidung wurde das Gelände, das zum Betrieb der 5 Kavernen genutzt wird, erkundet und die einzelnen Bereiche vorgestellt. Insbesondere wurden auch die Fragen der Sicherheit der Schutzeinrichtungen an den Betriebsanlagen erläutert.

Das MU-MBA-Team bedankt sich bei den Referenten sowie bei Hauke Henning, Studierender des Masterprogramms und Betriebsleiter des GHG-Gasspeichers, für die Einladung und Organisation der spannenden und informativen Exkursion.

 

Der berufsbegleitende Masterstudiengang „MU-MBA“ bildet Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen aus. Zielgruppe des Programms sind Absolvent*innen aus MINT-Studiengängen sowie Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen. Der siebte Studienjahrgang startet im September 2018 und es sind noch freie Plätze verfügbar. Für eine Beratung steht Ihnen die Studiengangskoordinatorin, Nina Schweitzer, gern zur Verfügung.


Ansprechpartnerin für weiterführende Informationen:

Nina Schweitzer
Blumhardtstr. 2
30625 Hannover
Gebäude: Gebäude 3I  Raum: 3I.1.11  Tel: +49 511 9296 3322

E-Mail: nina.schweitzerat-zeichenhs-hannover.de


Kontaktadresse Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Hochschule Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM)
E-Mail:  presseat-zeichenhs-hannover.de
Internet: http://www.hs-hannover.de/oem


Nina Schweitzer 09.07.2018  
 Suchen