Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
/  HsH /  Öffentlichkeitsarbeit und Marketing /  Service /  Aktuelles /  Presseinformationen /  HsH neues Mitglied im Netzwerk Hörregion 
Hannover, 12.06.2018
Nummer 598 / 2018

HsH neues Mitglied im Netzwerk Hörregion

HsH-Präsident Prof. Dr. Josef von Helden und Regionspräsident Hauke Jagau unterzeichneten am Dienstag, 12. Juni, einen Kooperationsvertrag zwischen der Hochschule Hannover (HsH) und der Region Hannover zur Zusammenarbeit in der Initiative Hörregion Hannover.

Von Helden und Jagau sind sich sicher, dass die Kooperation rasch Früchte tragen wird. „In praktisch allen Fakultäten unserer Hochschule gibt es auf die eine oder andere Weise Anknüpfungspunkte zum Thema Hören“, so von Helden. Jagau ist überzeugt: „Die anderen Netzwerkpartner werden von der Kooperation profitieren – alle sind auf der Suche nach gut qualifiziertem Nachwuchs. Die Zusammenarbeit mit der Hochschule führt dazu, dass bei den jungen Menschen Berufe rund ums Hören in den Fokus rücken.“

Ein erstes gemeinsames Projekt im Rahmen der Hörregion war bereits im Februar 2018 der Berufsorientierungstag „Check MINT“ in der HsH: Unternehmen aus dem Netzwerk Hörregion stellten sich und ihre Ausbildungsangebote Schülerinnen und Schülern aus der Region vor. „Ein gutes Format, um junge Leute für Berufe rund um das Hören zu gewinnen“, sagt Nils Meyer, Leiter der Hörregion. HsH-Vizepräsident Prof. Dr. Oliver Bott lobte ebenfalls den gelungenen Auftakt: „Von den insgesamt rund 600 Schülerinnen und Schüler nutzten zahlreiche die Chance, sich über Hörberufe und dementsprechende Studienangebote der Hochschule zu informieren.“

Das nächste gemeinsame Vorhaben steht noch im Juni an: ein Workshop mit Professorinnen und Professoren aus allen fünf Fakultäten der HsH mit Partnerinnen und Partnern aus dem Netzwerk Hörregion. „Ziel ist es, auszuloten, wo es Schnittstellen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit gibt“, erläutert Nils Meyer von der Hörregion.

In der Region Hannover gibt es eine deutschlandweit einzigartige Vielfalt von herausragenden Unternehmen, Einrichtungen und Initiativen rund um Schall, Klang und Akustik – in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Gesundheit, Bildung und Kultur. Auf dieser Basis hat die Region Hannover die Marke und das Netzwerk Hörregion entwickelt. Sie macht auf den Hör-Sinn in seinen verschiedenen Facetten aufmerksam, wirbt für gutes Hören und stärkt den Standort Region Hannover.


Kontaktadresse Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Hochschule Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM)
E-Mail:  presseat-zeichenhs-hannover.de
Internet: http://www.hs-hannover.de/oem


Öffentlichkeitsarbeit und Marketing 12.06.2018  
 Suchen