Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
/  HsH /  Öffentlichkeitsarbeit und Marketing /  Service /  Aktuelles /  Presseinformationen /  Offene Leitbildwerkstatt: Los geht's! 
Hannover, 10.10.2017
Nummer 1710 / 2017

Offene Leitbildwerkstatt: Los geht's!

HsH-Präsident von Helden startete am 09. Oktober die erste hochschulweite Dialogphase der „Offenen Leitbildwerkstatt“ zur Entwicklung eines neuen Hochschul-Leitbildes. Sie soll nun über sechs Wochen bis Ende November laufen. Jetzt liegen die Workshops-Sets in den Ausgabestellen (siehe unten) an allen Standorten bereit. Es kann losgehen.

Um ein neues Leitbild der Hochschule Hannover zu entwickeln, ist es wichtig zu erfahren, worauf es allen beteiligten Gruppen besonders ankommt. Zusammenarbeit, Lehre, Forschung, die Hochschule als Arbeitsplatz, und sehr vieles mehr. Alles Felder mit interessanten Themen, die durch Inhalte aus den Reihen aller an der HsH gefüllt werden können. Es ist eine gute Möglichkeit für jeden und jede Einzelne, sich an der Weiterentwicklung unserer Hochschule ganz persönlich, direkt und im Dialog mit Kolleg*innen und/oder Studierenden zu beteiligen.

Alle Informationen finden sich hier: leitbildprozess.hs-hannover.de/

Das Grundprinzip des Dialogs in aller Kürze:
Der Dialog wird unter dem Namen „Offene Leitbildwerkstatt“ als 4plus1-Workshop durchgeführt. Hierbei beschäftigen sich Gruppen von vier Personen plus Moderator*in anhand von ausgearbeiteten Materialien (Workshop-Sets) mit Themen, die im weiteren Verlauf zu einem neuen Leitbild der Hochschule führen sollen. Kern der Diskussion und Dokumentation ist eine Aktionstafel, die die jeweilige Gruppe intuitiv durch den Prozess führt. Die Ergebnisse der Diskussion werden anonymisiert direkt auf der Arbeitstafel festgehalten.

Jede*r Teilnehmer*in ist aufgefordert, anschließend vier weitere Kolleg*innen zu motivieren und selbst als Moderator*in tätig zu werden. Der Dialog soll auf diese Weise selbstständig durch die gesamte Hochschule laufen, so dass sich möglichst alle Mitglieder der Hochschule einbringen können.

Professor von Helden betont: "Auch die Studierenden sind bedeutender Teil der Hochschule und werden am Dialog beteiligt". Gerade die Diskussion in gemischten Gruppen verspricht einen spannenden Gedankenaustausch.

Wer gern mitmachen möchte und gar nicht erst auf Ansprache durch eine*n Moderator*in warten möchte, kann die Workshop-Sets von einer Ausgabestelle holen und zusammen mit drei weiteren Interessierten loslegen. Der Workshop ist gut vorbereitet und kann problemlos auch unmoderiert durchgeführt werden. Die Funktionsweise des Workshops erschließt sich aus dem Arbeitsmaterial.

Hier finden Sie eine Übersicht der Abholstellen für die Workshop-Sets.

„Also dann: frohes Diskutieren, Debattieren, Punkte kleben, Aufschreiben, Ansprechen etc.!“ so Präsident von Helden motivierend.


Kontaktadresse Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Hochschule Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM)
E-Mail:  presseat-zeichenhs-hannover.de
Internet: http://www.hs-hannover.de/oem


Öffentlichkeitsarbeit und Marketing 10.10.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen