Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
/  HsH /  Öffentlichkeitsarbeit und Marketing /  Service /  Aktuelles /  Presseinformationen /  KinderUni 2017 
Hannover, 05.12.2017
Nummer 1000 / 2017

KinderUni 2017

© Lam Nguyen Tien
250 Kinder, ein halbes Jugendrugbyteam und eine Gruppe chinesischer Austauschstudierender fragten sich am 5. Dezember zur KinderUni im Audimax der Hochschule Hannover: Warum sind die anderen so anders?

Prof. Dr. Patricia Adam aus der Fakultät IV – Wirtschaft und Informatik zeigte in ihrem Vortrag ganz praktisch, was es mit dem „Anders-Sein“ auf sich hat und was sich hinter so rätselhaften Begriffen wie Diversity, Stereotypen und Kultur verbirgt.

Menschen aus China essen immer mit Stäbchen, Rugby spielen ausschließlich Männer – vor Beginn der Veranstaltung hatten die acht bis zwölfjährigen Schülerinnen und Schüler Zeit, ihre Vorurteile auf großen Interaktionstafeln zu testen. Angekommen im Audimax wurden sie von Spielerinnen und Spielern eines hannoverschen Jugendrugbyteams sowie einer Gruppe chinesischer Austauschstudierender in Empfang genommen. Auf den ersten Blick war klar: Studierende aus China und Jugendliche, die Rugby spielen, sind vollkommen unterschiedlich. Das Staunen unter den Kindern war groß, als Frau Adam während der Vorlesung Stück für Stück die Gemeinsamkeiten zwischen den Angehörigen beider Gruppen hervorhob.

Im weiteren Verlauf der KinderUni erklärte Frau Adam, dass sich Menschen die Welt mit Stereotypen vereinfachen und dass der Begriff Diversität für die Summe von Unterschieden und Gemeinsamkeiten unter den Menschen steht. Spielend vermittelte Frau Adam den Kindern die Grundthesen des Kulturwissenschaftlers Geert Hofstede. Demnach ist Kultur die kollektive Programmierung des Geistes, die die Mitglieder einer Gruppe oder Kategorie von Menschen von einer anderen unterscheidet. Kultur ist ein Ergebnis von Erfahrungen und Prägung durch ein soziales Umfeld wie Familie, Nachbarn, Schule oder Freunde.

Am Ende der Vorlesung lernten die Kinder, wie Menschen aus China mit nur einer Hand bis zehn zählen. Als Hausaufgabe nahmen alle Besucherinnen und Besucher die Übung mit, jeweils ein fremdes Kind anzusprechen, um herauszufinden, welche Gemeinsamkeiten sie mit ihm haben.

Die KinderUni an der Hochschule Hannover wurde erneut von zwei Gebärdendolmetscherinnen in Echtzeit übersetzt, sodass auch Hörbeeinträchtigte die Vorlesung verfolgen konnten.

Hier geht es zu den Bildern der Veranstaltung.


Kontakt

Prof. Dr. Patricia Adam
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Fak. IV  Raum: 1H.1.12  Tel: +49 511 9296 1518

E-Mail: patricia.adamat-zeichenhs-hannover.de


Kontaktadresse Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Hochschule Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM)
E-Mail:  presseat-zeichenhs-hannover.de
Internet: http://www.hs-hannover.de/oem


Öffentlichkeitsarbeit und Marketing 07.12.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen