Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
/  HsH /  Öffentlichkeitsarbeit und Marketing /  Service /  Aktuelles /  Presseinformationen /  Ein Fest der Wissenschaft an der HsH 
Hannover, 02.11.2017
Nummer 1108 / 2017

Ein Fest der Wissenschaft an der HsH

© HsH/Dennis Siebert
Ein Fest der Wissenschaft mit Partnerinnen und Partnern der HsH fand am ersten November-Donnerstag in der atmosphärisch verzauberten Aula des Standortes Linden statt. Mehrere Hundert Gäste nutzten die Gelegenheit, Netzwerke und Kooperationen zu vertiefen oder neu zu knüpfen.

 

„Das Fest der Wissenschaft war ein sehr munteres Fest mit vielen interessanten Gesprächen in lockerer, festlicher Atmosphäre. Ich habe mich sehr gefreut, dass so viele unserer Kooperationspartner*innen unserer Einladung gefolgt sind.“ so Präsident Josef von Helden.

Anwendungsorientierte Bildung, Forschung und Transfer auf professionellem akademischen Niveau, dafür steht die Hochschule Hannover (HsH). Die HsH arbeitet hierbei mit der Industrie, Wirtschaft und gesellschaftlichen Institutionen zusammen.

Die Hochschule bedankte sich mit ihrem Empfang für die bisherige Zusammenarbeit und konnte Grundlagen für weitere gemeinsame Projekt sowie eine weitere gemeinsame Zukunft schmieden. Das Fest der Wissenschaft, welches an den Welttag der Wissenschaft der UNESCO anknüpft, brachte die vielen Kooperationen der HsH zusammen und ermöglichte einen intensiven Austausch.

Die HsH präsentierte sich in vielen Facetten. Exemplarisch wurden die noch jungen Forschungscluster präsentiert, die aus der Forschungsstrategie der Hochschule Hannover gewachsen sind. Es bot sich die Möglichkeit, direkt mit den Forschenden und anderen Partnerinnen und Partnern der Hochschule ins Gespräch zu kommen, sich zu informieren und auszutauschen.

Den Abend moderierte Frau Tanja Föhr, die nicht nur gekonnt viele Professor*innen interviewte, sondern durch ihr paralleles Scribbeln zu beeindrucken wusste. Nach den wissenschaftlichen Reden übernahm Sascha Vogel die Bühne. Mit „Physik in Hollywood“ brachte er den Gästen Wissenschaft auf ganz neuen Wegen näher. Seine Art der Wissenschaftskommunikation begeisterte die Anwesenden und sorgte für einige Lachtränen.

„Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei unseren Sponsoren. Die IAV GmbH, PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH und hannoverimpuls GmbH haben unsere Veranstaltung unterstützt und ermöglicht.“ so Professor von Helden abschließend.


Impressionen vom Fest der Wissenschaft [Bilder: D. Siebert/Grafiken: T. Föhr]

Kontaktadresse Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Hochschule Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM)
E-Mail:  presseat-zeichenhs-hannover.de
Internet: http://www.hs-hannover.de/oem


Öffentlichkeitsarbeit und Marketing 08.11.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen