Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
/  HsH /  Öffentlichkeitsarbeit und Marketing /  Service /  Aktuelles /  Presseinformationen /  Das Niedersachsen-Technikum geht in die sechste Runde! 
Hannover, 04.10.2017
Nummer 265 / 2017

Das Niedersachsen-Technikum geht in die sechste Runde

Am 8. September startete der sechste Durchlauf des Niedersachsen-Technikums. Von nun an erhalten 102 technikbegeisterte (Fach-) Abiturientinnen die Chance, einen Tag in der Woche eine Hochschule zu besuchen und vier Tage in der Woche ein Praktikum in einem der 100 kooperierenden Unternehmen zu absolvieren.

Ziel des sechsmonatigen Programms ist es, den jungen Frauen eine unverbindliche Möglichkeit zu bieten, die Welt der Naturwissenschaft und Technik für sich zu entdecken.
Am Conti-Campus der Leibniz Universität fand die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Gabriele Heinen-Kljajić begrüßende Worte für die Gäste. Auch  Prof. Dr. Elfriede Billmann-Mahecha, Vizepräsidentin für Lehre und Studium an der Leibniz Universität, sowie Vera Glaeseker, Koordinatorin der Stiftung NiedersachsenMetall hießen die neuen Technikantinnen willkommen. Prof. Barbara Schwarze von der Zentralen Koordinierungsstelle des Niedersachsen-Technikums an der Hochschule Osnabrück berichtete über das Erfolgsrezept des Technikums.
Als Rolemodels berichteten ehemalige Technikantinnen von ihren Erfahrungen und den positiven Aspekten, die das Technikum auf ihre Studien- und Berufswahl hat. Darunter fand sich auch Sophie Dzienus, ehemalige Technikantin der Hochschule Hannover (HsH). Sie studiert heute Wirtschaftsingieunieurin Maschinenbau an der HsH.
Doch auch in die faszinierende Jagd nach Einsteins Gravitationswellen konnte man dank Prof. Dr. Michèle Heurs Vortrag, Einblick bekommen. Sina Dobelmann und Caroline Luisa Webe sorgten mit ihrer Moderation für ein weiteres Highlight im Programm.
Für dieses Wintersemester konnten 14 junge Frauen gewonnen werden, die jetzt ihr Technikum an unserer Hochschule verbringen. Bereits am 18. September nahmen diese an der Erstsemesterbegrüßung auf dem Campus Linden teil und besuchten wenig später ihre erste Vorlesung.
In diesem Jahr gibt es außerdem drei neue Kooperationsunternehmen. Den Norddeutschen Rundfunk, das Biotechnologie Unternehmen RODOS Biotarget und den Hersteller für Bälge und Kompensatoren Skodock GmbH. Wir wünschen auch ihnen einen guten Start!


Kontaktadresse Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Hochschule Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM)
E-Mail:  presseat-zeichenhs-hannover.de
Internet: http://www.hs-hannover.de/oem


Astrid Tatge 05.10.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen