Angebote für Lehrende und Mitarbeitende

Erasmus+ Teaching Staff Mobility (STA) und Erasmus+ Staff Mobility (STT)

ERASMUS+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In ERASMUS+ werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die europäischen Kooperationsprogramme im Hochschulbereich zusammengefasst.

Die Hochschule Hannover empfängt regelmäßig Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerhochschulen in Europa über Erasmus+ sowie Gäste anderer Hochschulen und Einrichtungen.

In den vergangenen 4 Jahren konnte die Hochschule Hannover zudem  erfolgreich Mittel für die Mobilität mit Partnerländern unter Erasmus+ einwerben (Leitaktion 1, Mobilität mit Partnerländern, KA107).

Lehrende und Mitarbeitende aus folgenden Hochschulen können zur Zeit für einen Aufenthalt an der Hochschule Hannover gefördert werden:

  • Malaysia: Universiti Teknologi Mara, Universiti Teknikal Malaysia Melaka
  • South Korea: Ajou University, Catholic Kwandong University, Changshin University
  • Japan: Hiroshima City University
  • Indonesien: Institut Seni Indonesia Yogyakarta

Folgende Maßnahmen sind förderfähig:

Lehrende:

  • Lehre (mindestens 8 Kontaktstunden/Woche)

Mitarbeitende

  • Hospitationen
  • Job Shadowing
  • Teilnahme an Workshops und Seminaren
  • Teilnahme an Sprachkursen
  • ERASMUS+ Staff Training Weeks

Bei Interesse informieren Sie sich bitte an Ihrer Heimathochschule und informieren das International Office der Hochschule Hannover.

Notwendige Formalitäten

Vor der Mobilität:

  • Absprache mit der Heimathochschule
  • Absprache mit dem International Office der Hochschule Hannover und der aufnehmenden Fakultät bzw. Organisationseinheit
  • Unterzeichnung eines Mobility Agreements zwischen dem International Office der Hochschule Hannover und der/m Teilnehmer/in
  • Ausfüllen und Unterzeichnung eines Mobility Agreements

Nach der Mobilität:

  • Ausstellung eines "Letters of Confirmation" durch die Hochschule Hannover
  • Teilnahme am Online-Survey der EU-Kommission