Zertifikat "Weiterbildung International" (WIn)

Lehrende im Seminar

Die Hochschule Hannover legt großen Wert auf ein internationales Profil. Aus diesem Grund werden internationale Kooperationen ausgebaut, mit dem Ziel, die Lehre international auszurichten und die Zusammenarbeit zwischen der HsH und den Partnerhochschulen auf unterschiedlichen Ebenen zu fördern.

Viele Mitarbeitende haben in ihrem Arbeitsbereich Kontakt mit international mobilen Studierenden, Mitarbeitenden und Lehrenden. Das Interesse an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im internationalen Bereich steigt daher stetig.
Die HsH fördert eine Steigerung der internationalen und interkulturellen Handlungskompetenz der Mitarbeitenden und Lehrenden durch verschiedene Angebote. Mit dem Zertifikatsprogramm „Weiterbildung International“ sichert die HsH die institutionelle Anerkennung von Fort- und Weiterbildungen in den genannten Bereichen.

Das Zertifikatsprogramm „Weiterbildung International“ setzt sich aus drei Elementen zusammen: Sprache, Interkulturelle Handlungskompetenz/Diversität und Mobilität in ERASMUS+. Zu allen drei genannten Elementen werden unterschiedliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen angeboten. Mitarbeitende der HsH können das Zertifikat erwerben, wenn die drei Module des Programms erfolgreich absolviert wurden. Das Zertifikat „Weiterbildung International“ ist ein Verbundprojekt des International Office, des Language Center sowie der Weiterbildung und bietet den Mitarbeitenden der Hochschule Hannover die Möglichkeit, sich gezielt mit internationaler Ausrichtung zu qualifizieren.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich im internationalen und interkulturellen Bereich zu qualifizieren und melden Sie sich jetzt an. Eine Teilnahme an dem Programm ist jederzeit möglich.