Forschung
/  HsH /  Forschung /  Forschungsschwerpunkte (HRK-Forschungslandkarte) 

Forschungsschwerpunkte der Hochschule Hannover auf der HRK-Forschungslandkarte

Die Hochschule Hannover zeichnet eine Vielfalt an Forschungsaktivitäten aus, die der Übersicht halber in drei übergeordnete Forschungsschwerpunkte zusammengefasst wurden.

In diesen drei Schwerpunkten werden Kompetenzen gebündelt und in interdisziplinärer Zusammenarbeit, Lösungen für aktuelle und zukünftige gesellschaftliche Fragen und Herausforderungen entwickelt.

Lebensqualitäten

Der Forschungsschwerpunkt „Lebensqualitäten“ umfasst die verschiedenen Dimensionen der Qualität des Lebens in der durch vielfältigen Wandel gekennzeichneten Gesellschaft. Sie betreffen soziale, individuelle, wirtschaftliche, technologische und mikrobiologische Fragestellungen und Entwicklungen.

Energie- und Ressourceneffizienz

Um den Ansprüchen der modernen Industriegesellschaft gerecht zu werden, muss der Einsatz von Energie, Rohmaterial, technischen und personellen Ressourcen effizient organisiert werden. Der Forschungsschwerpunkt bündelt alle Forschungsaktivitäten der HS Hannover im Bereich der Energie- und Ressourceneffizienz.

Vernetzte Zukunft:  Informatik und Medien

Digitale Vernetzung von Systemen, Medien und Menschen ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Interdisziplinäre Forschungsgruppen widmen sich diesem Zukunftsgebiet aus (a) technologischer Perspektive (Informatik), (b) Perspektive der Mensch-Maschine-Schnittstelle, (c) Anwendungsperspektive.

 

Hier gelangen Sie zur Forschungslandkarte der Hochschulen für angewandte Wissenschaften.



Forschung und Entwicklung 21.12.2017  
 Suchen