Dezernat I - Personal
/  HsH /  Dezernat I - Personal /  Personalangelegenheiten /  Stellenausschreibungen /  sonstige Stellen 

Sonstige Stellenausschreibungen

Volljuristin/ Volljuristen (E 13 TV-L)

An der Hochschule Hannover, Justiziariat – ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle einer/eines

Volljuristin/ Volljuristen (E 13 TV-L)
(Kennziffer 1120/2017)

unbefristet zu 50% in Teilzeit (derzeit 19,9 Stunden) zu besetzten.

Der Aufgabenbereich umfasst schwerpunktmäßig die Beratung sämtlicher Organisationseinheiten der Hochschule zu Fragestellungen aus dem Bereich des Datenschutzrechts und die Unterstützung des behördlichen Datenschutzbeauftragten.

Einstellungsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss der 2. Juristischen Staatsprüfung.

Erwartet werden umfassende und sichere Rechtskenntnisse insbesondere auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit ausgeprägter Servicementalität sowie eigenständiger und lösungsorientierter Arbeitsweise. Daneben werden eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Organisationsgeschick erwartet.

Erste berufliche Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung, bevorzugt in der Hochschulverwaltung sind erwünscht. Berufliche Erfahrungen mit Bezug zum Thema Datenschutz wären förderlich. Sie besitzen zudem Gender- und Diversity-Kompetenzen.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen im Hochschulbereich an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen bitte ich unter Angabe der Kennziffer bis zum 07.01.2018 an die Hochschule Hannover, Justiziariat, Expo Plaza 4, 30539 Hannover, zu richten.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können. Sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.


Nach oben

Personalsachbearbeiterin/ Personalsachbearbeiter

An der Hochschule Hannover, Dezernat I – Personal - sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

Personalsachbearbeiterin/ Personalsachbearbeiter
(Kennziffer 1117 u. 1118-2017)

in Vollzeit (derzeit 39,8) zu besetzen, eine Entfristung wird angestrebt. Die eine Stelle ist dabei befristet bis zum 31.12.2018, die andere bis zum 31.12.2019.

Der Aufgabenbereich umfasst die Bearbeitung von Tarifbeschäftigten eines abgeschlossenen Mandantenbereichs der Hochschule Hannover mit allen dazugehörenden Querschnittsaufgaben u.a. Personalplanung, Personalbeschaffung, Personalauswahl.

Einstellungsvoraussetzung ist ein mit dem Bachelorgrad abgeschlossenes Hochschulstudium mit überwiegend verwaltungswissenschaftlichen oder wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten, die erfolgreich abgeschlossene Verwaltungsprüfung II.

Berufliche Erfahrung in der Personalsachbearbeitung des öffentlichen Dienstes mit entsprechenden Kenntnissen des Tarifrechts ist wünschenswert.

Erwartet werden Teamfähigkeit, Service- und dienstleistungsorientiertes Handeln, ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen sowie eine eigenständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise.

Außerdem besitzen Sie Diversitäts- und Genderkompetenzen.

Der sichere Umgang in der Anwendung der Standardsoftware (MS-Excel, MS-Word, MS-Outlook) wird vorausgesetzt.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TV-L.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Männer im Hochschulbereich an und fordert qualifizierte Männer nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet soll aber in Vollzeit besetzt werden.

Bewerbungen bitte ich unter Angabe der Kennziffer bis zum 22.12.2017 an die Hochschule Hannover, Dezernat I, Expo Plaza 4, 30539 Hannover, zu richten.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können – sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.


Nach oben

Verwaltungsmitarbeiter/in im Prüfungs- und Praktikumsamt

An der Hochschule Hannover - Fakultät V ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Arbeitsplatz, unbefristet als

Verwaltungsmitarbeiter/in im Prüfungs- und Praktikumsamt
(Kennziffer 1112/2017)

mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten (derzeit 39,8 Wochenstunden) zu besetzen.

Der/Die Mitarbeiter/in ist für die Prüfungsverwaltung der Bachelor-/Masterstudiengänge der Fakultät V und die administrative Betreuung und Begleitung der Praktikanten/Praktikantinnen zuständig

Ihre Aufgaben:

Bewerberinnen und Bewerber muss den Angestelltenlehrgang I erfolgreich absolviert haben, die Befähigung für die Laufbahn des mittleren allgemeinen Verwaltungsdienstes besitzen, eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r aufweisen bzw. eine vergleichbare Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

Es handelt sich um besonders verantwortungsvolle Tätigkeiten, die sehr gute organisatorische und administrative Kenntnisse erfordern, die sich durch eigenständige und strukturierte Arbeitsweise auszeichnen. Kompetenz in der Kommunikation mit unterschiedlichen Zielgruppen und Sicherheit im Umgang mit Konfliktsituationen werden vorausgesetzt. Ein sicherer Umgang mit Standardsoftware (MS Office) wird erwartet. Datenbankkenntnisse wären wünschenswert.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9 TV-L.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen bitte ich unter Angabe der Kennziffer bis zum 05.01.2018 an die Hochschule Hannover, Fakultät V, Blumhardtstr. 2, 30625 Hannover, zu richten. Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Detert unter der Rufnummer 0511/9296-3104 gern zur Verfügung.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können – sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.


Nach oben

Fakultätsassistenten/Fakultätsassistentin

An der Hochschule Hannover in der Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Fakultätsassistenten/Fakultätsassistentin
(A 10 NBesG bzw. E 11 TV-L, Kennziffer 1138/2017)

unbefristet zu besetzen.

Dem Fakultätsassistenten/der Fakultätsassistentin obliegen die Leitung der Fakultätsverwaltung in Abstimmung mit dem/r Dekan/in und mit den Studiendekanen und Studiendekaninnen sowie die Bearbeitung anspruchsvoller Verwaltungsangelegenheiten der Fakultät. Weiterhin wird die Unterstützung der Fakultätsleitung durch kreative Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit nach außen und innen gefordert. Der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin wickelt Personal- und Finanzangelegenheiten der Fakultät ab und betreut die Studierenden. Daneben umfasst das Aufgabengebiet die Planung und Koordination des Lehrbetriebes der Fakultät II für die Abteilungen Maschinenbau und Maschinenbau dual und die Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Studienangebots.

Sie können sich nur bewerben, wenn Sie - neben den allgemein gesetzlichen Vorgaben für eine Verbeamtung - die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste durch einen der folgenden Abschlüsse erworben haben: Diplom-Verwaltungswirt/in (FH), Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in (FH), vergleichbarer Bachelor-Abschluss eines Studienganges der öffentlichen Verwaltung oder Verwaltungsökonomie oder einen erfolgreichen Abschluss der Verwaltungsprüfung II.

Vom Stelleninhaber/von der Stelleinhaberin werden sehr gute Kenntnisse der allgemeinen Verwaltung sowie der routinierte Umgang mit PC-Standardsoftware (Office) erwartet. Umfangreiche Kenntnisse im Beschaffungswesen der Verwaltung und des öffentlichen Personalrechts sowie Verhandlungs- und organisatorisches Geschick sind Voraussetzungen. Zudem werden eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Flexibilität erwartet. Ein freundliches und kommunikatives Wesen ist erforderlich, da das Dekanat erste Anlaufstelle der Fakultät ist. Einschlägige Kenntnisse des Hochschulrechts, Führungserfahrung sowie gute Englischkenntnisse sind wünschenswert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, aber insgesamt in Vollzeit zu besetzen.

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 10 NBesG (40 Wochenstunden) bewertet. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Alternativ erfolgt die Einstellung nach Entgeltgruppe 11 TV-L (39,8 Wochenstunden) im Angestelltenverhältnis.

Die Hochschule Hannover ist daran interessiert, den Frauenanteil auch beim Personal in Technik und Verwaltung zu erhöhen und begrüßt es deshalb besonders, wenn sich Frauen bewerben. Frauen sollen nach § 21 Abs. 3 NHG bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungen inkl. einer Kopie der aktuellen dienstlichen Beurteilungen sowie Ihre Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Angabe des Ansprechpartners in der jeweiligen Dienstelle richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 08.01.2018 an: Hochschule Hannover, Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik, Frau Carmen Hübscher, Ricklinger Stadtweg 120, 30459 Hannover. Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an carmen.huebscher@hs-hannover.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können – sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.


 

 

Nach oben

Beschäftigte / Beschäftigter im Dezernat IV – Finanzmanagement Mitarbeiter/in im Team Drittmittel

An der Hochschule Hannover ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Arbeitsplatz, als

Beschäftigte / Beschäftigter im Dezernat IV – Finanzmanagement Mitarbeiter/in im Team Drittmittel
(Kennziffer 1092 - 2017)

mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten (derzeit 39,8 Wochenstunden) befristet für die Dauer der Elternzeit der jetzigen Stelleninhaberin bis 10.06.2019 zu besetzen.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet und insgesamt in Vollzeit zu besetzen.

Die Hochschule Hannover ist eine Körperschaft des Landes Niedersachsen mit fünf Fakultäten, Hochschuleinrichtungen und Hochschulverwaltung. Sie ist seit dem 01.01.1999 ein kaufmännisch geführter Landesbetrieb.

Die Mitarbeit konzentriert sich im Wesentlichen auf die Geschäftsbereiche Drittmittelverwaltung und Haushalt. Die verantwortliche Finanzbuchhaltung sowie die Bearbeitung externer und interne Berichtspflichten erweitern das Anforderungsprofil.

Einstellungsvoraussetzung ist die erfolgreiche Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten, einer Bilanzbuchhalterin/eines Buchhalters bzw. die erfolgreiche Laufbahnprüfung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst.

Fundierte, umfassende kaufmännische Kenntnisse und Erfahrungen werden vorausgesetzt. Sehr gute Kenntnisse in der Standardsoftware (Word, Excel, Outlook) sind unerlässlich. Erfahrungen mit SAP ERP (FI und PSM) wären von Vorteil.

Neben einem hohen Maß an Arbeitssorgfalt und Kommunikationsfähigkeit ist die Bereitschaft zur Arbeit in einem bestehenden Team erwünscht.

Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe TV-L 8.

Die Hochschule Hannover setzt sich für die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männer ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 1058 – 2017 bis zum 28.12.2017 an die Hochschule Hannover; Dezernat IV Frau Warnking; Expo Plaza 4; 30539 Hannover zu richten.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können. Diese werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Zu Fragen zum Arbeitsgebiet steht Frau Warnking unter der Rufnummer 0511 9296 2160 oder maria.warnkingat-zeichenhs-hannover.de  zu Verfügung.


Nach oben



Kevin Redmann 06.12.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen