Dezernat I - Personal und Recht
/  HsH /  Dezernat I - Personal und Recht /  Abteilung Personal /  Personalangelegenheiten /  Stellenausschreibungen /  sonstige Stellen 

Sonstige Stellenausschreibungen

einer/eines „Mediendidaktikers/in“ (m/w/d)

An der Hochschule Hannover, Fakultät III Medien, Information und Design in der Abteilung Information und Kommunikation ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer/eines „Mediendidaktikers*in“ (m/w/d)
(Kennziffer 1002-2019)

befristet für drei Jahre ab Einstellung mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit eines Vollzeitbeschäftigten (derzeit 39,8 Stunden) zu besetzen.

Aufgabengebiete sind die Erstellung und Erprobung eines didaktischen Konzepts zur Studiengangsentwicklung im Studiengang „Informationsmanagement – berufsbegleitend“ und im Studiengang „Informationsmanagement“ sowie die Erstellung von digitalen Lernressourcen. Über die Entwicklung von Blended-Learning-Szenarien, sowie die Etablierung von z.B. E-Portfolios und Selbstlernmaterialien soll die Lehrqualität in den Studiengängen nachhaltig verbessert werden. Die Aufgaben hierfür umfassen unter anderem:

Einstellungsvoraussetzungen ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium als Mediendidaktiker*in oder Didaktiker*in, als Medienpädagog/in, in den Bereichen der Informationswissenschaften/-management, Mediendesign-/informatik bzw. Informatik, oder in vergleichbaren Fachdisziplinen. Darüber hinaus ist eine fachliche Nähe zum Studiengang Informationsmanagement sowie berufliche Erfahrungen im Bereich der Mediendidaktik wünschenswert.

Vorausgesetzt werden didaktisches Grundwissen, Grundkenntnisse der Evaluation und gutes Fachwissen. Die Tätigkeit erfordert umfangreiche strategische Planung und Kommunikation. Erfahrungen mit berufsbegleitenden Studiengängen, der Erstellung von digitalen Lernressourcen, sowie dem Einsatz von Lern-/Content-Management-Systemen sind erwünscht.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen im Hochschulbereich an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen entsprechenden Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung/Gleichstellung zu geben. Gerne können Sie sich bei Fragen auch vorab an unsere Schwerbehindertenvertretung wenden. Kontakt: sbvat-zeichenhs-hannover.de.

Die Hochschule Hannover ist aufgrund ihrer erfolgreichen Aktivitäten für die Verwirklichung der Gleichstellung mehrfach mit dem Total E-Quality Prädikat und für ihre Initiativen zur familiengerechten Gestaltung mit dem Audit familiengerechte Hochschule ausgezeichnet.

Auskünfte erteilt Frau Dr. Wittich, Fakultät III - Medien, Information und Design per E-Mail an Anke.wittich@hs-hannover.de.

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 11.03.2019 an Frau Rebecca Hinz, Hochschule Hannover, Fakultät III, Abteilung Information und Kommunikation, Expo Plaza 12, 30539 Hannover. Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an F3-Bewerbungat-zeichenhs-hannover.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können – sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.


Nach oben

eines Projektmitarbeiters/ einer Projektmitarbeiterin (m/w/d) für die Förderung selbstgesteuerter Lernszenarien mit dem Schwerpunkt Mathematik und Informatik

An der Hochschule Hannover, ZLB - E-Learning Center ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

eines Projektmitarbeiters/ einer Projektmitarbeiterin (m/w/d) für die Förderung selbstgesteuerter Lernszenarien mit dem Schwerpunkt Mathematik und Informatik
(Kennziffer 1004-2019)

mit 100 % der durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 39,8 Stunden) befristet für zwei Jahre zu besetzen.

Das E-Learning Center im Zentrum für Lehre und Beratung (ZLB) der Hochschule Hannover bietet Lehrenden und Studierenden eine Anlaufstelle zu Fragen des didaktisch fundierten Einsatzes von digitalen Medien in Präsenzlehre und Fernunterricht.

Aufgabenschwerpunkte

Ihr Profil

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Mathematik oder in einem verwandten Studiengang mit großen mathematischen Anteilen, - z.B. (Medien-)Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik. Erwartet werden fundierte Kenntnisse in der Erstellung parametrierbarer mathematischer Aufgaben (z.B. mit STACK) sowie der sichere Umgang mit einem LMS (z.B. Moodle).

Gesucht wird eine zuverlässige Persönlichkeit mit guter Auffassungsgabe, die sich schnell und zielstrebig in ein Team integrieren kann.

Von Vorteil sind Kenntnisse in HTML, der Erstellung von Tests, Interesse an (mathematisch-)didaktischen Fragestellungen, ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie Diversitäts- und Genderkompetenzen.

Weitere Informationen zum Verfahren

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L. Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern dieser dadurch insgesamt in vollem Umfang abgedeckt werden kann.

Die Hochschule Hannover ist daran interessiert, den Frauenanteil beim wissenschaftlichen Personal zu erhöhen und begrüßt es deshalb besonders, wenn sich Frauen bewerben. Frauen sollen nach § 21 Abs. 3 NHG bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hochschule Hannover ist aufgrund ihrer erfolgreichen Aktivitäten für die Verwirklichung der Gleichstellung mehrfach mit dem Total E-Quality Prädikat und für ihre Initiativen zur familiengerechten Gestaltung mit dem Audit familiengerechte Hochschule ausgezeichnet.

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Stephan Tjettmers unter der Mailadresse stephan.tjettmersat-zeichenhs-hannover.de gern zur Verfügung.

Bewerbungen sind unter zwingender Angabe der Kennziffer 1004-2019 bis zum 14.03.2019 per Mail an stephan.tjettmersat-zeichenhs-hannover.de zu richten.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können – sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.


 

 

Nach oben



Dezernat I 22.02.2019  
 Suchen