ZLB - E-Learning Center
/  HsH /  ZLB – E-Learning Center (ELC) /  Kooperationen /  ProFormA und Grappa Projekte 

Die Projekt ProFormA und Grappa an der Hochschule Hannover

Projekthintergrund - An der Hochschule Hannover (HsH) wird seit 2011 an der Fakultät III - Information, Medien und Design sowie der Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik im Rahmen des eCULT-Projekts und als  Teil des darin beheimateten Teilprojektes "ProFormA" an Methoden geforscht, die Qualität in der Programmierausbildung durch geeignete Verfahren zur automatisierten Programmbewertung zu steigern. Die automatisierte Programmbewertung als ergänzendes Hilfsmittel in der Programmierausbildung ermöglicht eine zusätzliche Lernerfahrung für Studierende. Das unmittelbare Feedback dieser Systeme auf die eingereichten Aufgabenlösungen bietet den Studierenden Hilfestellung bei der erfolgreichen Bearbeitung der Aufgaben. Ausgangspunkt der Arbeiten waren vorherige Entwicklungen von Werkzeugen (sog. Gradern) zur automatisierten Bewertung von SQL- und JAVA-Programmieraufgaben an der Fakultät IV (speziell die Grader aSQLg und Graja). Ziel der Projektarbeiten ist die Weiterentwicklung und die Verbreitung der an der HsH und im eCULT-Verbundprojekt entwickelten Konzepte zur automatisierten Programmbewertung an der HsH sowie den eCULT-Hochschulen. 

Grappa - Derzeitig verfügbare Grader arbeiten zumeist mit individuellen Benutzeroberflächen und müssen auch individuell konfiguriert werden. Um die Integration automatisierter Programmbewertung in der Hochschullehre zu vereinfachen, ist die Integration der Grader in die jeweils bereits verfügbaren Lernmanagementsysteme (LMS) sinnvoll. Da standardisierte Schnittstellen in diesem Bereich bisher nicht existieren wird an der HsH seit 2012 in dem gleichnamigen Teilprojekt an der Entwicklung einer Grader- und LMS-unabhängigen Webservice-Schnittstelle mit dem Namen "Grappa" gearbeitet. Erste Erfahrungen mit der Integration automatisierter Programmbewertung liegen derzeit vor in Kombination des LMS moodle mit Grappa sowie dem an der HsH entwickelten Grader aSQLg.

Austauschformat für Aufgaben - In der ProFormA-Arbeitsgruppe wird zudem an einem Austauschformat gearbeitet, das in Zusammenarbeit mit den Projektpartnern eine einfache Wiederverwendung der Aufgaben in den verschiedenen LMS  und den verschiedenen Gradern ermöglichen soll. Hierdurch soll die Nutzung bewährter Aufgaben aus einem potenziell weltweit verfügbaren Aufgabenpool ermöglicht werden.

Aktueller Stand - Momentan wird die bisher nur prototypische Verknüpfung der Tools in speziellen Veranstaltungen eingesetzt und soll weiter ausgebaut werden. Falls Sie interessiert sind an Grappa und den Ergebnissen der ProFormA-Arbeitsgruppe wenden Sie sich bitte an: elcat-zeichenhs-hannover.de.

Projektteam der HsH - Aktuell bilden Personen das Grappa-Team (in alphab. Reihenfolge): 

Ehemalige Teammitglieder: 

Toolsteckbriefe: 

 Veröffentlichungen



Webmaster ELC 02.05.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen