Service
/  HsH /  Service /  Veranstaltungen /  2017-02-24 Lehrende an Hochschulen 

Lehrende an Hochschulen

am 24.02.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Welche Aufgaben und Rollen gehören zu meiner Tätigkeit als Lehrende/Lehrender? Was nicht? Welches kommunikative Verhalten ist - je nach Rolle und Situation - angemessen und hilfreich, was weniger? Diese und weitere Fragen werden im ZLB-Workshop am 24. Februar 2016 diskutiert.

Detaillierte Informationen

 

"Lehrende an Hochschulen - viele Rollen, viele Erwartungen, viele Herausforderungen

"Wer bin ich, und wenn ja, wie viele Rollen habe ich?" Diese Frage - nach Richard David Precht - stellen sich Hochschullehrende immer wieder. Das Hochschulrahmengesetz schreibt dazu in § 43 nur nüchtern: "Die Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer nehmen die ihrer Hochschule jeweils obliegenden Aufgaben in Wissenschaft und Kunst, Forschung, Lehre und Weiterbildung in ihren Fächern nach näherer Ausgestaltung ihres Dienstverhältnisses selbständig wahr." Wie aber kann ich die vielfältigen Aufgaben erfüllen? Welche Erwartungen werden an mich gestellt, von anderen und auch von mir selbst? Neben der eigentlichen Wissensvermittlung im Fachgebiet, gibt es einerseits die Anforderungen innerhalb des Systems Hochschule mit ihren Fakultäten, Gremien und Strukturen. Andererseits gibt es Bedarfe innerhalb der Lehre mit all den eigenen fachlichen, sozialen und kommunikativen Herausforderungen inklusive der Prüfungssituationen. Hochschullehrende haben also einen hoch komplexen Aufgabenkatalog und agieren - je nach Situation - als ExpertInnen, WissensvermittlerInnen, PolitikerInnen oder auch BeraterInnen. Diese Bandbreite an Aufgaben kann eine Herausforderung darstellen; manchmal können daraus Konflikte erwachsen.

Der Workshop des Zentrums für Lehre und Beratung (ZLB) am letzten Freitag dieses Wintersemesters dient deshalb der Reflexion und dem Austausch: Welche Aufgaben und Rollen gehören zu meiner Tätigkeit? Was nicht? Welches kommunikative Verhalten ist - je nach Rolle und Situation - angemessen und hilfreich, was weniger?

Am Ende dieses Workshops des ZLB haben die Teilnehmenden

Moderation: Hilde Weeg (Systemische Beraterin und Coach)

Sie können sich per Mail an didaktik@hs-hannover.de zu der Veranstaltung anmelden. Anmeldeschluss ist der 15. Februar 2017

Das Ressort Studium und Lehre im Zentrum für Lehre und Beratung (ZLB) organisiert und koordiniert das  hochschuldidaktische Fortbildungsangebot der Hochschule Hannover. Ergänzend zum wieder aufgenommenen WindH-Zertifikatsprogramm möchten wir Ihnen mit den Workshops Gelegenheit geben, Ein- und Überblicke in verschiedene hochschuldidaktische Themen zu erhalten und sich auch über Umsetzungsbeispiele aus unserer Arbeit zu informieren.


Veranstaltungsadresse

Hochschule Hannover
Bismarckstraße 2
30173 Hannover
Gebäude: 6301
Raum: 101E

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Hochschule Hannover
Wissenschaftler


Dagmar Thomsen 12.01.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen