Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
/  HsH /  Öffentlichkeitsarbeit und Marketing /  Service /  Aktuelles /  Presseinformationen /  Studienexkursion zur Universidad Politécnica de Madrid (UPM) 
Hannover, 29.11.2016
Nummer 10 / 2016

Deutsch-spanischer Gedankenaustausch zum Maschinenbau

Studierende der Fakultät II Abteilung Maschinenbau tauschten sich Mitte November mit spanischen Maschinenbaustudenten aus. Die Universidad Politécnica de Madrid (UPM) ist bereits seit 2007 mit den Maschinenbauern der Hochschule Hannover (HsH) verbunden.

 

Die diesjährige Studienexkursion mit acht Studierenden der Abt. Maschinenbau zu der Partnerhochschule Universidad Politécnica de Madrid (UPM) in Madrid vom 19.11. bis zum 23.11.2016 war ein voller Erfolg. Sie wurde unter der Federführung von Professor Schumann durchgeführt.

Es besteht seit 2007 eine Partnerschaft zwischen der Fakultät II, Abteilung Maschinenbau / Maschienbau dual und der Escuela Técnica Superior de Ingenería y Diseno Industrial (ETSIDI) der UPM.

Im Rahmen der Studienfahrt haben sich die Studierenden vor Ort einen Eindruck von den Studienmöglichkeiten der UPM verschaffen können. Zu dem Programm zählten sowohl das Kennenlernen der Hochschule, seiner Labore und der Gastbesuch spanischer Vorlesungen, als auch ein interkultureller Austausch mit spanischen Studierenden. Parallel dazu haben intensive Kooperationsgespräche zu den bestehenden Doppelabschlussabkommen stattgefunden. Es findet seit einigen Jahren eine jährliche Exkursion zur UPM statt. Ebenfalls hat im Rahmen des Besuchsprogramms eine Unternehmensbesichtigung zu Talgo in Madrid (Züge) stattgefunden.

Studierende der Abteilung Maschinenbau haben die Möglichkeit, durch einen einjährigen Studienaufenthalt mit integrierter Praxisphase (im 7. und 8. Fachsemester) in Spanien den Bachelorabschluss der UPM/ETSIDI zusätzlich zum Bachelorabschluss der HsH zu erwerben. Die Studierenden absolvieren somit das gesamte letzte Studienjahr in Madrid nach den Regeln der ETSIDI. Das Studium an der Partnerhochschule erfolgt in der Landessprache. Des Weiteren ist dieses Austauschprogramm bei Interesse auf Master-Ebene möglich.

Im nächsten Jahr plant ein Student aus der Abteilung Maschinenbau den Erwerb des Doppelabschlusses an der UPM. Zwei Studierende aus der UPM studieren derzeit im an der Fakultät II im Doppelabschlussprogramm.

Weitere Informationen erhalten Studieninteressierte beim internationalen Koordinator Professor Schumann oder im International Faculty Office bei Frau Hauschild.

Kontakt:

Viola Hauschild, M.A.
International Faculty Office
Faculty I – Electrical Engineering and Information Technology
Faculty II – Mechanical and Bio Process Engineering
Ricklinger Stadtweg 120, 30459 Hannover, Germany
e-mail: viola.hauschild@hs-hannover.de

Sprechstunde / Visiting hours:
Donnerstags 10-12 Uhr und 13-16 Uhr sowie n.V.
Büro/Office: Raum 1534


Kontaktadresse Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Hochschule Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM)
E-Mail:  presseat-zeichenhs-hannover.de
Internet: http://www.hs-hannover.de/oem


Viola Hauschild 29.11.2016  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen