Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
/  HsH /  Öffentlichkeitsarbeit und Marketing /  Service /  Aktuelles /  Presseinformationen /  Reise in eine barrierefreie Zukunft: HsH-Delegation besucht DoBuS 
Hannover, 07.11.2016
Nummer 150 / 2016

Reise in eine barrierefreie Zukunft: HsH meets DoBuS

Das Thema „Barrierefreie Hochschule“ stand am 3. November im Fokus des Besuchs einer zwanzigköpfigen Reisegruppe der Hochschule Hannover (HsH) beim Referenzprojekt „Behinderung und Studium“ (DoBuS) der Technischen Universität (TU) Dortmund.

DobuS ist eine deutschlandweit einzigartige Institution zur Schaffung chancengleicher Studienbedingungen für behinderte und chronisch kranke Studierende. Die Einrichtung der TU Dortmund feiert im kommenden Jahr 40-jähriges Jubiläum und steht anderen Hochschulen zum Thema Barrierefreiheit beratend zur Seite.

In drei Vorträgen, einer Diskussionsrunde und einer Campusführung vermittelten Prof. Dr. Barbara Welzel, ProRektorin für Diversity, Dr. Birgit Rothenburg, Leiterin DoBuS, Dr. Birgit Drolshagen, Akademische (Ober-)Rätin im Lehrgebiet Rehabilitation und Pädagogik bei Blindheit und Sehbehinderung, sowie Dr. Ute Zimmermann, Beraterin der zentralen Gleichstellungsbeauftragten für den Bereich Technik und Verwaltung, (alle TU Dortmund) der HsH-Reisegruppe einen umfassenden Einblick in verschiedene Maßnahmen zur Barrierefreiheit sowie deren Verankerung im Hochschulalltag. Unter anderem in den Bereichen Studienberatung, Architektur, Mediennutzung und Öffentlichkeitsarbeit erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wertvolle Tipps zur Öffnung der HsH für Studierende mit Behinderung.

An der Reise nahmen statusgruppenübergreifend Vertreterinnen und Vertreter mehrerer Fakultäten sowie Service- und Verwaltungseinheiten der HsH teil, darunter Prof. Dr. Dörte Detert, Dekanin der Fakultät V, Prof. Dr. Matthias Segner, Dekan der Fakultät II, und Prof. Dr. Manfred Krause, Dekan der Fakultät IV. Organisiert wurde der Besuch von Erika Badenhop, Leiterin Weiterbildung, und Stephan Ullrich, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät V, im Rahmen der Senats-AG Barrierefreie Hochschule. Beide waren ebenfalls Teil der Reisegruppe.


Kontaktadresse Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Hochschule Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM)
E-Mail:  presseat-zeichenhs-hannover.de
Internet: http://www.hs-hannover.de/oem


Öffentlichkeitsarbeit und Marketing 17.11.2016  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen