Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
/  HsH /  Öffentlichkeitsarbeit und Marketing /  Service /  Aktuelles /  Presseinformationen /  Exkursion der Fakultät I, Hochschule Hannover, zum Kraftwerk Lingen 
Hannover, 01.11.2016
Nummer 123 / 2016

Exkursion zum Kraftwerk Lingen

Am 17. Oktober führte eine Exkursion der Fakultät I – Elektro- und Informationstechnik Lehrende und Studierende zum Kraftwerk Lingen. Neben den praktischen Eindrücken wurden die Themen Energiewende, Atomausstieg und Zukunft der Energieversorgung erörtert.

Am Kraftwerksstandort Lingen der RWE Power AG befinden sich mehrere GuD-Anlagen, die hocheffizient Erdgas in elektrischen Strom umwandeln, sowie das Kernkraftwerk Emsland. Eine ganz besondere Exkursion führten Prof. Dr.-Ing. Kutzner, Prof. Dr.-Ing. Wenzel und der Lehrbeauftragte Dr. Morokhovskyi mit 9 Teilnehmern begleitend zu den Lehrveranstaltungen „Kraftwerke“, „Netzdynamik und Systemführung“ und „Leittechnik“ am 17. Oktober 2016 durch.

In einem einführenden Fachvortrag wurden die Anlagen unter den Bedingungen der Energiewende und des Atomausstiegs vorgestellt sowie Fragen zur Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und zur Zukunft der Energieversorgung erörtert.

Anschließend ging es in zwei Gruppen in das unter Volllast laufende Kernkraftwerk. Die Maschinenhalle mit den riesigen Dampfturbinen und dem Generator bildete einen ersten Höhepunkt. Über 2 Tonnen Dampf strömen pro Sekunde durch die Turbinen, um 1.400 MW Strom zu produzieren. In der Warte kontrollieren die Schichtfahrer die komplexen Kraftwerksprozesse – dank hochautomatisierter Leittechnik ein recht entspanntes Geschehen.

Für den zweiten Höhepunkt, die Besichtigung des Reaktors, waren zunächst weitere Sicherheitskontrollen zu passieren und ein Overall anzuziehen. Ausgestattet mit einem Dosimeter konnte das Kernstück der Anlage betreten werden. Vier Dampferzeugen wandeln die frei werdende Wärme der Kernspaltung im Reaktordruckbehälter in Dampf um. In dem Abklingbecken konnten die abgebrannten Brennstäbe betrachtet werden. Die meterhohe Wassersäule schirmt die Strahlung ab, so dass die Anzeige des Dosimeters unverändert bei 0,000 mS verharrte.

Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Kutzner
Prof. Dr.-Ing. Andree Wenzel


Kontaktadresse Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Hochschule Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM)
E-Mail:  presseat-zeichenhs-hannover.de
Internet: http://www.hs-hannover.de/oem


Webmaster Fakultät I 01.11.2016  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen