Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
/  HsH /  Öffentlichkeitsarbeit und Marketing /  Service /  Aktuelles /  Presseinformationen /  Career Talk Berufseinstieg: Expert*innen berichteten aus der Praxis 
Hannover, 11.11.2016
Nummer 2222 / 2016

Career Talk Berufseinstieg: Alumni berichteten aus der Praxis

Fünf Alumni der Hochschule Hannover (HsH) berichteten am 10. November in einer Podiumsdiskussion des ZSW-Career-Centers im Rahmen des „Novembers der Wissenschaft“ unter reger Beteiligung der Studierenden über ihre persönlichen Karrierewege.

Absolvent*innen sind bei ihrem Berufseinstieg mit komplexen Fragen und Anforderungen konfrontiert. Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich? Wie kann mein Einstieg ins Berufsleben gut gelingen und worauf sollte ich dabei achten?

Diesen und vielen weiteren Fragen stellten sich am Donnerstag fünf Ehemalige aus vier verschiedenen Studiengängen im Rahmen des Career Talks des Zentrums für Studium und Weiterbildung (ZSW). Dabei waren als Expertinnen und Experten Kristine Bianga (Soziale Arbeit), Christian Hahn (Konstruktionstechnik dual), Christian Lier (Angewandte Informatik), Marco Möhring (Unternehmensentwicklung), sowie Nina Schweitzer (Unternehmensentwicklung). Mehr als 25 Studierende und Gäste nahmen teil und beteiligten sich angeregt an der Diskussion.

Eingeleitet wurde der Abend mit einem Impulsvortrag von Marco Möhring, nun Coordinator HR Development & Projects bei Komatsu. Unter der Überschrift „Erfolgsfaktoren für den Jobstart“ machte er deutlich, dass der Berufseinstieg vor allem dann gut gelingen kann, wenn sich die Studierenden intensiv damit auseinandersetzen, was ihre Ziele und Möglichkeiten sind.

Im Anschluss berichteten die Referent*innen über ihren persönlichen Werdegang und gaben Auskunft über ihre Erfahrungen mit Bewerbungsverfahren, Berufseinstieg sowie Anforderungen und Aufgaben im Job. So rückte Nina Schweitzer aus der ZSW-Weiterbildung auch die Hochschule als Arbeitgeber in den Blickpunkt. Kristine Bianga stellte heraus, dass es bei ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit beim Allgemeinen Sozialen Dienst hilfreich ist, sich kontinuierlich weiter zu bilden.

Die Teilnehmer*innen erhielten darüber hinaus wertvolle Tipps, unter anderem zum Thema „Herausforderungen bei Vorstellungsgesprächen“. Marco Möhring appelierte, dass sich Bewerber*innen auf jeden Fall vorab gut über das Unternehmen informieren sollten. Christian Hahn, der jetzt als Design Ingenieur bei Komatsu arbeitet, ergänzte: „Außerdem ist es wichtig, sich im Gespräch nicht zu verstellen und vorzugeben etwas zu sein, was man nicht ist.“

Ebenso wurde das Thema Gehalt diskutiert. Dazu gab Stefan Lier, mittlerweile Consultant bei Netlight Consulting, den Hinweis, dass nicht nur das Anfangsgehalt entscheidend ist, sondern auch die Möglichkeiten für die weitere Gehaltsentwicklung. Darüber hinaus sollte die Höhe des Gehalts nicht als einziger Faktor Berücksichtigung finden, „auch die restlichen Konditionen müssen zu einem passen, wie die Arbeitszeiten“.

Zum Abschluss der Veranstaltung gaben die Podiumsteilnehmer*innen den Studierenden als Fazit mit auf den Weg: „Verlassen Sie die Komfortzone, damit Sie sich weiter entwickeln können.“


Ihre Ansprechpartnerin im ZSW-Career Center

Anna Müller-Pankkonen
Blumhardtstr. 2
30625 Hannover
Gebäude: Gebäude 7  Raum: 7.104  Tel: +49 511 9296 3338

E-Mail: anna.mueller-pankkonenat-zeichenhs-hannover.de


Kontaktadresse Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Hochschule Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM)
E-Mail:  presseat-zeichenhs-hannover.de
Internet: http://www.hs-hannover.de/oem


Dagmar Thomsen 15.11.2016  
Diese Website verwendet Piwik zur Erfassung von Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen