Hochschul-IT
/  HsH /  Hochschul-IT /  Services /  für Mitarbeiter/-innen /  E-Mail  

Mail für Mitarbeiter/-innen

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Outlook für Android und Apple iOS

  • Outlook WebApp 2013

    Das Webmail-System "Outlook WebApp 2013" gibt es für alle Benutzer der Hochschule Hannover. Neben Webmail enthält dieses System auch Ihre Kalender, Adressbuch, Notizen, Aufgaben und öffentliche Ordner.

    Bitte benutzen Sie nach der Umstellung Ihres Postfaches die „Outlook-WebApp 2013" unter:

    http://mail.hs-hannover.de

  • Outlook für Windows PC

    Prüfen Sie, ob Ihr PC in die Windows-Server-Umgebung (Domäne "FH-H") aufgenommen wurde - oder ob Sie einer Arbeitsgruppe angehören:
    (mit Windows-Taste + Pause)

    Bitte halten Sie sich Schritt für Schritt genau an die Anleitungen - abweichende Konfigurationen führen meistens nicht zu einer Verbindung!

    Anleitungen für Exchange 2013-Profile:

    für PC's in der Domäne "FH-H":

    Outlook 2010

    Outlook 2013

    für PC's in einer Arbeitsgruppe:

    Outlook 2010

    Outlook 2013

    Wichtige zusätzliche Einstellungen für alle:

    Outlook-Exchange-Proxy

  • Outlook für MAC

  • Mailserver allgemein

    Falls für Ihr Client-Programm keine ausführliche Anleitung existiert, sind hier die Namen der Mail- server aufgelistet:

    Exchangeserver:

    HTTPS: mail.hs-hannover.de

    • über SSL-Port 443
    • Domäne: FH-H

    Eingangsserver:

    IMAP: mail.hs-hannover.de

    • über SSL-Port 993

    POP3: wird seit dem 19.04.2016 nicht mehr unterstützt


    Ausgangsserver:

    SMTP: mail.hs-hannover.de

    • mit Anmeldung über STARTTLS Port 587 (Passwort, normal)

    oder:

    SMTP: smtp.fh-hannover.de

    • mit Anmeldung über STARTTLS Port 587 (Passwort, normal)

    Benutzerdaten:

    • Benutzer : (Ihr Benutzername)
    • Passwort : (vom Hochschul Konto)
    • E-Mail-Adresse: (vorname.nachname@hs-hannover.de)
  • SPAM-Filter PureMessage

    Im Eingangs-Mailsystem ist das SPAM-Filter-System "PureMessage" von der Firma Sophos im Einsatz.

    Die sicher als SPAM erkannten Mails werden im Betreff markiert und zugestellt.

    Die mit einem Virus behafteten Mails werden entfernt und der Benutzer erhält eine entsprechende Mitteilung.

    Die gefährlichen Anhänge werden entfernt. Der Benutzer erhält eine entsprechende Mitteilung.

    Folgende Datei-Endungen gelten als gefährlich:
    *.ade *.adp *.bas *.bat *.chm *.cla *.class *.cmd *.com *.cpl *.crt *.eml *.email *.exe *.hlp *.hta *.inf *.ins *.js *.jse *.lnk *.msc *.msi *.mst *.ocx *.pcd *.pif *.reg *.scr *.sct *.shb *.shs *.url *.vb *.vbs *.vbe *.wsf *.wsh *.wsc *.???.exe *.???.lnk *.???.pif

    Alle beliebigen Dateien können jedoch in einem ZIP-Archiv zugestellt werden.

    Eine Virenkontrolle findet in jedem Fall statt.

    Die max. Größe der Anhänge ist bei max. 30 MB eingestellt.

  • An wen muss ich mich bei Problemen wenden?

    Bei Problemen wenden Sie sich bitte an den ITServiceDesk

    neue Adresse
    Block 4, Raum 1427



Hochschul-IT 10.02.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen