Weiterbildung
/  HsH /  Weiterbildung /  Weiterbildung /  Krankenhausmanagement f. Ärztinnen und Ärzte 

Krankenhausmanagement für Ärztinnen und Ärzte (MHM)

Postgraduale Programme in Hospital Management
Medical Hospital Manager (MHM®)

 

Ziel ist die Vermittlung von praktischen Kenntnissen eines zukunftsorientierten Gesundheitsmanagements unter besonderer Berücksichtigung des Krankenhaus- und des integrierten Versorgungsmanagements. Auf der Grundlage eines generalisierten, allgemein unternehmensstrategisch ausgerichteten Fortbildungsansatzes sollen Voraussetzungen vor allem für die Übernahme von Führungspositionen in Krankenhäusern und integrierten Versorgungseinrichtungen aber auch in ambulanten Einrichtungen wie Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) geschaffen werden. In diesem Zusammenhang werden auch praktische Tipps für die Übernahme von Führungsaufgaben im Krankenhaus gegeben (Chefarzt, Ärztlicher Direktor, Ärztlicher Geschäftsführer). Dies schließt Hinweise zur Gestaltung von Chefarztverträgen und zielorientierte Bewerbungsgespräche mit ein.

Zielgruppe sind Ärztinnen und Ärzte in Fachweiterbildung, Fach-, Ober-, Chefärzte sowie Ärztliche Direktoren.

Das Gesamtvolumen beträgt etwa 400 Unterrichtsstunden von je 45 Minuten Dauer, aufgeteilt in zwei Studiensemester. Das Studium ist berufsbegleitend angelegt und stellt eine Kombination aus Vorlesungen, Seminaren und Übungen dar.

Das Studium setzt sich zusammen aus Blockwochen und Wochenendblöcken.
Die Blockwochen sind in Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt.

 

Inhalte des Studiums

Die nachfolgende Übersicht gibt einen Überblick über die möglichen Inhalte. Die Zuordnung von Stunden zu den einzelnen Themenbereichen ist flexibel, da die entsprechenden Festlegungen erst nach Auswahl der Bewerber und nach Auswertung der Fragebögen zur Ermittlung von Vorkenntnissen erfolgen werden. Flexibilität besteht auch in Bezug auf den laufenden Unterricht (Erweiterung bzw. Einschränkung von Inhalten). Damit soll ein hoher spezifischer Adressatenbezug sichergestellt werden.


1. Semester 2. Semester
- Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
- Wirtschaftsrecht
- Persönlichkeitsentwicklung und Führungsverhalten
- Organisationslehre und Organisationsentwicklung
- Personalplanung und Personalmanagement
- Betriebliches Rechnungswesen
- Finanz- und Investitionsmanagement
- Strategisches Management
- Marketing
- Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik
- Angewandte Krankenhausbetriebslehre
- Medizin- und Krankenhausrecht
- Prozess-, Qualitäts- und Risikomanagement
- Integrierte Versorgung
- Netzmanagement
- Kommunikations- und Führungstraining
- Innovatives Krankenhausmanagement

Prüfung und Studienabschluss

Das Studium wird mit einem Kolloquium abgeschlossen. Nach bestandener Prüfung erhalten die Studierenden den Abschluss MHM® (Medical Hospital Manager) einschließlich eines Zeugnisses mit Benennung der im Zusatzstudium erworbenen Qualifikationen.

Für die Absolventinnen und Absolventen besteht die Möglichkeit, im Anschluss an das Zusatzstudium in einem betriebswirtschaftlichen Ergänzungsstudium nach zwei weiteren Studiensemestern den berufsqualifizierenden Abschluss MBA (Master of Business Administration) zu erwerben. Dieses Ergänzungsstudium wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule Neu-Ulm in Hannover und/oder Neu-Ulm angeboten.

Zusammenarbeit und Anerkennung von Leistungen

Auf Grund der engen Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Hannover und der Medizinische Hochschule Hannover auf dem Gebiet der Fort- & Weiterbildungsangebote, hat die Hochschule Hannover das Kursangebot der Hannover School of Health Management GmbH (HSHM) anerkannt und erlässt den Absolventen aller Kurse (I–III) "Ärztliche Führungs- und Management Kompetenz" (ÄFMK) 100 Stunden sowie 400 € der Kursgebühr.

Ärztinnen und Ärzte mit dem Abschluss MHM® haben außerdem erleichterten Zugang zum dreistufigen Curriculum Qualitätsmanagement der Bundesärztekammer (Phasen I ― III). Dies bedeutet, dass sie nur die Phase III absolvieren und somit von insgesamt 200 Stunden nur 80 Stunden durchführen müssen. Seitens der Hochschule Hannover ist die Anerkennung von Leistungen aus dem Curriculum der Ärztekammer ebenfalls möglich.

Außerdem werden ausgewählte Lehrveranstaltungen des MHM® gemäß der Fortbildungsordnung (FBO) der Ärztekammer Niedersachsen als Fortbildungsveranstaltungen mit Fortbildungspunkten anerkannt (derzeit insgesamt 400 Fortbildungspunkte). 

 

Das 17. Studienjahr des Zusatzstudiums MHM beginnt am 3. Februar 2014

Hier gibt es weitere Informationen zum nächsten Durchgang

Das Programmheft einschließlich Zeitplan für das 17. Studienjahr 2014/2015 zum Herunterladen

Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen erhalten Sie bei:

Hochschule Hannover
ZSW - Weiterbildung
Postfach 69 03 63
30612 Hannover
Telefon: 0511/9296-3320
Telefax: 0511/9296-3310
E-Mail: weiterbildungat-zeichenhs-hannover.de



Andreas Pehl 22.04.2014  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen