Forschung
/  HsH /  Forschung 

Forschung und Entwicklung an der Hochschule Hannover

Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der Hochschule Hannover sind durch Anwendungsnähe und die Vielfalt gekennzeichnet, die auch das Ausbildungsspektrum der fünf Fakultäten der Hochschule auszeichnet. Aktuelle Forschungsschwerpunkte der Hochschule orientieren sich an den Bedarfen aus Gesellschaft und Industrie. Kooperationen und gemeinsame Entwicklungsprojekte mit externen Partnern sind dabei eine wesentliche Komponente. Sie ermöglichen einen direkten Zugang zu innovativen Fragestellungen und den direkten Transfer der Forschungs- und Entwicklungsergebnisse in die Praxis.

Anwendungsorientierte Forschung sowie ein aktiver Wissens- und Technologietransfer an der Hochschule Hannover sind zwingend erforderlich für die Attraktivität der Lehre im Hinblick auf den schnellen wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt. Für unsere Studierenden sind diese Aktivitäten unter dem Gesichtspunkt der Qualität und Aktualität der Lehre unabdingbar. Gleichzeitig spiegelt sich der erfolgreiche Schulterschluss der Hochschule mit der Wirtschaft in den mit Drittmitteln geförderten Forschungsprojekten wider, die sich mit anwendungsorientierten Fragestellungen vor allem in der mittelständischen Industrie befassen.

Die Forschung und Entwicklung an der Hochschule Hannover ist praxisnah, berufsqualifizierend und orientiert sich an konkreten Berufsfeldern und Problemen aus der Praxis.

Neben den Vorgaben durch die gesetzlichen und wissenschaftspolitischen Rahmenbedingungen, hat die Hochschule durch die Verabschiedung einer verbindlichen Forschungsstrategie die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen, unter denen Forschung erfolgreich ausgeübt werden kann.

 

 

 

Thomas Jaspersen



Forschung und Entwicklung 11.04.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen