Dezernat I - Personal
/  HsH /  Dezernat I - Personal /  Personalangelegenheiten /  Stellenausschreibungen /  sonstige Stellen 

Sonstige Stellenausschreibungen

einer Personalsachbearbeiterin / eines Personalsachbearbeiters

An der Hochschule Hannover, Dezernat I -Personal-, ist ab sofort die Stelle

einer Personalsachbearbeiterin / eines Personalsachbearbeiters
(Kennziffer 1145-2016)

unbefristet mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten (derzeit 39,8 Std./Woche bzw. 40 Std./Woche) zu besetzen.

Der Aufgabenbereich umfasst die eigenverantwortliche Bearbeitung von Personalangelegenheiten eines abgeschlossenen Mandantenbereichs der Hochschule Hannover mit allen dazugehörenden Querschnittsaufgaben. Hierzu zählt insbesondere die Beratung der Organisationseinheiten in allen Personalangelegenheiten (Personalplanung, Personalbeschaffung und Personalauswahl) und die Bearbeitung eingehender Anträge (u.a. Einstellung und Weiterbeschäftigung) für Professoren, Lehrkräfte und Beamte inklusive der Prüfung der anzusprechenden Finanzierung, sowie der Erarbeitung von Präsidiumsvorlagen für maßgebende Sachverhalte.

Einstellungsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH), Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in (FH), bzw. ein vergleichbarer Bachelor-Abschluss eines Studiengangs der öffentlichen Verwaltung oder der Angestelltenlehrgang II.

Es werden Teamfähigkeit, gute Kommunikationsfähigkeit, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft sowie ein hohes Maß an Flexibilität erwartet. Sicherheit im Umgang mit der Standardsoftware (MS-Excel, MS-Word, MS-Outlook) wird vorausgesetzt. Kenntnisse im Bereich der SAP R/3-Anwendungen sowie in den Bereichen Gender und Gleichstellung wären vorteilhaft.

Weiterhin sind mehrjährige Erfahrungen (auf einem Dienstposten) als Personalsachbearbeiter/in (möglichst im Wissenschafts- und/oder Hochschulbereich) erwünscht.

Die Eingruppierung erfolgt nach Bes.-Gr. A 10 BBesO bzw. Entgeltgruppe 10 TV-L.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen im Hochschulbereich an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, aber insgesamt in Vollzeit zu besetzen.

Bewerbungen bitte ich unter Angabe der Kennziffer bis zum 30.09.2016 an die Hochschule Hannover, Präsidium, Expo Plaza 4, 30539 Hannover, zu richten.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können – sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.


einer Personalsachbearbeiterin/eines Personalsachbearbeiters

An der Hochschule Hannover, Dezernat I – Personal - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Personalsachbearbeiterin/eines Personalsachbearbeiters
(Kennziffer 1155-2016)

in Vollzeit (derzeit 39,8) unbefristet zu besetzen.

Der Aufgabenbereich umfasst die Bearbeitung von Tarifbeschäftigten eines abgeschlossenen Mandantenbereichs der Hochschule Hannover mit allen dazugehörenden Querschnittsaufgaben u.a. Personalplanung, Personalbeschaffung, Personalauswahl.

Einstellungsvoraussetzung ist ein mit dem Bachelorgrad abgeschlossenes Hochschulstudium mit überwiegend verwaltungswissenschaftlichen oder wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten, die erfolgreich abgeschlossene Verwaltungsprüfung II oder die Befähigung für die Laufbahn der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste.

Berufliche Erfahrung in der Personalsachbearbeitung des öffentlichen Dienstes mit entsprechenden Kenntnissen des Tarifrechts ist wünschenswert.

Erwartet werden Teamfähigkeit, Service- und dienstleistungsorientiertes Handeln, ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen sowie eine eigenständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise.

Außerdem besitzen Sie Diversitäts- und Genderkompetenzen.

Der sichere Umgang in der Anwendung der Standardsoftware (MS-Excel, MS-Word, MS-Outlook) wird vorausgesetzt.

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 10 TV-L.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Männer im Hochschulbereich an und fordert qualifizierte Männer nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Bewerbungen bitte ich unter Angabe der Kennziffer bis zum 07.10.2016 an die Hochschule Hannover, Dezernat I, Expo Plaza 4, 30539 Hannover, zu richten.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können – sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.


einer/eines Verwaltungsangestellten

An der Hochschule Hannover ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Fakultät IV die Stelle

einer/eines Verwaltungsangestellten
( Kennziffer 81/2015 )

mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten (derzeit 39,8 Wochenstunden) unbefristet zu besetzen.

Gesucht wird eine Mitarbeiterin / ein Mitarbeiter zur Unterstützung des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre in der Fakultät IV – Wirtschaft und Informatik der Hochschule Hannover mit einer ausgeprägten Fähigkeit zur Teamarbeit und Freude am Umgang mit Menschen. Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, der sichere Umgang mit MS Office-Produkten (insbesondere MS Word und MS Excel) sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

Einstellungsvoraussetzung ist ein einschlägiger Hochschulabschluss (Bachelor) in Betriebswirtschaftslehre, die Befähigung für das Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ durch den Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) oder eine erfolgreich abgeschlossene Angestelltenprüfung II.

Bewerben können sich auch Personen, die den Angestelltenlehrgang I erfolgreich absolviert haben, die Befähigung für die Laufbahn des mittleren allgemeinen Verwaltungsdienstes besitzen oder eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r aufweisen.

Die Eingruppierung erfolgt bis Entgeltgruppe 9 TV-L.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen im Hochschulbereich an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Hochschule Hannover wurde mehrfach, zuletzt 2014 aufgrund ihrer erfolgreichen Aktivitäten für die Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern mit dem Total E-Quality-Prädikat ausgezeichnet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 21.10.2016, vorzugsweise per E-Mail an den Dekan der Fakultät IV der Hochschule Hannover, Prof. Dr. Manfred Krause, Postfach 920261, 30441 Hannover, (E-Mail: f4-dekanat-zeichenhs-hannover.de).

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können – sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.




Kevin Redmann 23.09.2016  
 Suchen